Wahlerfolg für Schalke-Stürmer Simon Terodde

Schalkes Mittelstürmer Simon Terodde hat sich bei der Wahl zum “Fußballer des Jahres” gut platziert. Foto: Rabas.

Bei der Wahl zum „Fußballer des Jahres“ landet Schalkes Torjäger Simon Terodde auf dem achten Platz – gleichauf mit Manuel Neuer und vor Jude Bellingham und Erling Haaland (BVB).

Schöner Erfolg für Simon Terodde: Bei der vom Fachblatt „Kicker“ und den Mitgliedern des Verbandes Deutscher Sportjournalisten durchgeführten Wahl landete Schalkes Torjäger auf dem achten Platz – gleichauf mit Manuel Neuer und Ilkay Gündogan.

Werbung
Die unglaubliche Reise des FC Schalke 04 Vom bitteren Abstieg bis zur meisterlichen Rückkehr in die Erste Liga – die Geschichte der Saison 2021/22

Damit ist Terodde der beste von einem Ruhrgebiets-Verein platzierte Fußballer. Die Dortmunder Jude Bellingham und Erling Haaland (es zählt die Vorsaison) folgen erst auf den Plätzen 12 und 16. Sieger der Wahl wurde – etwas überraschend – Christopher Nkunku (RB Leipzig) vor Robert Lewandowski (Bayern München).

Für Terodde ist dieser Wahlerfolg eine Belohnung für seine 30 Tore, die er in der vergangenen Saison für den FC Schalke 04 erzielte und die Königsblauen so zurück in die Erste Liga schoss. Außer Terodde ist mit Daniel-Kofi Kyereh (FC St. Paulii, Platz 25) nur noch ein weiterer Spieler auf der Liste der gewählten Spieler, die in der vergangenen Saison in der Zweiten Liga am Ball waren.

Norbert Neubaum
%d Bloggern gefällt das: