Der Kulturpass für junge Menschen startet

Mit dem KulturPass unterstützt die Bundesregierung junge Menschen in Deutschland dabei, Kultur vor Ort zu erleben.
Der Kulturpass für junge Menschen startet

Markus Töns (SPD) ibegrüßt den Begin des Kulturpass Angebots. –Foto: Benno Kraehahn

Der KulturPass bietet allen jungen Menschen, die 2023 ihren 18. Geburtstag feiern, ein Budget von 200 Euro, mit dem sie die reichhaltige Kulturlandschaft erkunden können. Ab dem 17. Mai um 15 Uhr können Kulturanbieter in ganz Deutschland ihre Angebote für den KulturPass zur Verfügung stellen.

Die Registrierung läuft über eine digitale Plattform, auf der die Anbieter sich ab jetzt registrieren und ihre Angebote anlegen können (www.kulturpass.de). Theater und Kinos, Konzert- und Opernhäuser, Buchhandlungen und der Musikfachhandel, Comic- und Plattenläden, Museen und Gedenkstätten, Parks, Botanische Gärten und Schlösser – sie alle können mit ihrem Angebot Teil des KulturPass sein. Der Preis für die genutzten Leistungen wird den Anbietern im Nachgang erstattet. Für die 18-Jährigen wird der KulturPass ab Mitte Juni verfügbar sein, dann können sie ihr virtuelles Budget über die KulturPass-App einsetzen.

Werbung
Die unglaubliche Reise des FC Schalke 04 Vom bitteren Abstieg bis zur meisterlichen Rückkehr in die Erste Liga – die Geschichte der Saison 2021/22

„Mit dem KulturPass unterstützt die Bundesregierung junge Menschen in Deutschland dabei, Kultur vor Ort zu erleben und sie so für die Vielfalt und den Reichtum der Kultur im Land zu begeistern“, so der SPD-Bundestagsabgeordnete Markus Töns.

%d Bloggern gefällt das: