Rekordzahlen für die Berufsorientierung

Mehr als 5000 Schüler:innen besuchten die TalentMesse Ruhr für Ausbildung und Studium
Rekordzahlen für die Berufsorientierung
Am Stand der Knappschaft Kliniken GmbH lernten Schüler:innen Reanimation – Foto: TalentMetropole Ruhr

80 Ausstellende, 41 Schulen und mehr als 5000 Schüler:innen aus dem Ruhrgebiet – die TalentMesse Ruhr hat in diesem Jahr Rekordzahlen zu verzeichnen. Am Mittwoch, den 7. September, informierten Unternehmen, Hochschulen und Initiativen aus der Region über ihre aktuellen Ausbildungsplätze, Studiengänge und Unterstützungsangebote und nutzten die Gelegenheit, mit den Fachkräften von morgen ins Gespräch zu kommen. Anhand von praktischen Beispielen zeigten sie den Jugendlichen aus dem Kreis Recklinghausen, Gelsenkirchen, Bottrop und Herne, wie ein Arbeits- oder Studienalltag aussehen kann. Organisiert wird die Messe, die jedes Jahr in der VELTINS-Arena stattfindet und zu den größten Ausbildungsmessen im Ruhrgebiet zählt, von der
Stiftung TalentMetropole Ruhr.

„Ich bin hauptsächlich an den Bereichen Medizin und Pflege interessiert“, berichtet der 17-jährige Aras vom Leibniz-Gymnasium in Gelsenkirchen. „Außerdem informiere ich mich heute generell über die Bedingungen von Ausbildungen und Studiengängen in diesem Bereich: Wie lange geht eine Ausbildung, wie viel verdient man und wie funktioniert das Auswahlverfahren im Studium?“ Für seine Mitschüler:innen und ihn stellt die Ausbildungsmesse nicht nur eine willkommene Abwechslung zum Schulalltag dar, sie trägt auch zur beruflichen Orientierung der jungen Menschen bei.

Werbung
Die unglaubliche Reise des FC Schalke 04 Vom bitteren Abstieg bis zur meisterlichen Rückkehr in die Erste Liga – die Geschichte der Saison 2021/22

„Wir stellen den Schulen bereits vor der Messe Informationsmaterialien zur Verfügung“, erklärt Dr. Britta L. Schröder, Geschäftsführerin der Stiftung TalentMetropole Ruhr. „Darüber hinaus haben wir in diesem Jahr eng mit der Bundesagentur für Arbeit zusammengearbeitet, die die Schüler:innen auf die TalentMesse Ruhr vorbereitet hat. So konnten sich die Jugendlichen schon vorab orientieren und auf der Messe gezielt die Unternehmen und Hochschulen ansprechen, die sie wirklich interessieren.“

Als Ausstellende mit dabei waren unter anderem die Polizei NRW, FC Schalke 04, die Fielmann AG, die AOK NordWest, die EVONIK Operations GmbH, die Lidl Vertriebs GmbH & Co. KG, der duisport – Duisburger Hafen AG, die Westfälische Hochschule sowie die Stadt Gelsenkirchen.

Die TalentMesse Ruhr ist ein Teil der TalentTage Ruhr. Im Rahmen der Veranstaltungsreihe lernen Jugendliche Ausbildungen und Berufe kennen, die zu ihren Stärken und Interessen passen.

Werbung

Weitere Informationen finden Sie unter www.talentmesseruhr.de.

%d Bloggern gefällt das: