Schalkes Fans sehnen den ersten Heimsieg herbei. Foto: Rabas

Schalke 04: Trainer Grammozis will den Fans den ersten Heimsieg schenken

Wenn der FC Schalke 04 am Samstag (20.30 Uhr) Fortuna Düsseldorf empfängt, stehen beide Mannschaften nach vier Spieltagen in der 2. Liga schon unter Druck. Denn die Punktausbeute ist mager.

Erst vier Zähler haben beide Mannschaften auf dem Konto. Das heißt: Wer am Samstag verliert, versinkt erst einmal im Zweitliga-Mittelmaß. Somit gewinnt diese Partie noch mehr Brisanz als sie ohnehin schon hat.

Werbung

Bei den Königsblauen stand die Analyse des ernüchternden 1:4 in Regensburg bis Anfang der Woche im Vordergrund. Trainer Dimitrios Grammozis, der sich mehr und mehr Kritik ausgesetzt sieht, will von einem Einstellungsproblem bei seiner Mannschaft nichts wissen. Gleichzeitig beklagte der 43-Jährige aber „fehlenden Biss“ in den Zweikämpfen in Regensburg.

Kritik nachvollziehbar

Für die Partie gegen Düsseldorf steht für Grammozis an erster Stelle: „Wir wollen unseren Fans den ersten Heimsieg schenken“. Personell werden wohl Kerim Calhanoglu (muskuläre Probleme) und Blendi Idrizi (Knie) ausfallen.

Werbung

Grammozis erklärte außerdem, dass er die Kritik „zu 100 Prozent verstehen könne“. Er charakterisierte den Schalker Auftritt in Regensburg als „Scheißspiel“. Aber gleichzeitig dürfe jetzt nicht alles infrage gestellt werden.

Seine Formulierung, Schalkes Kader sei “zusammengewürfelt”, hat der Deutsch-Grieche derweil mittlerweile relativiert. “Ich wollte mit diesem Wort niemanden schlecht aussehen lassen”, betonte Grammozis. “Ich wollte nur ausdrücken, dass wir eine neu zusammengestellte Mannschaft haben, die sich erst finden muss.”

Frank Leszinski
Menü
%d Bloggern gefällt das: