Fehlt gegen Nürnberg und beim HSV: Schalke-Kapitän Danny Latza. Foto: Leszinski

Schalke-Kapitän Latza fehlt gegen Nürnberg und beim Hamburger SV

Nächster prominenter Ausfall beim FC Schalke 04: Nach Simon Terodde wird auch Kapitän Danny Latza den Königsblauen bis zum Jahresende nicht mehr zur Verfügung stehen.

Personell geschwächt geht Schalke in den Jahresendspurt, der mit den Spielen gegen den 1. FC Nürnberg und beim Hamburger SV immerhin noch zwei richtige „Kracher“ bereithält: Nach Torjäger Simon Terodde, der auch schon gegen Sandhausen und beim FC St. Pauli fehlte, wird auch Danny Latza den Königsblauen in diesem Jahr nicht mehr zur Verfügung stehen.

Werbung
Die unglaubliche Reise des FC Schalke 04 Vom bitteren Abstieg bis zur meisterlichen Rückkehr in die Erste Liga – die Geschichte der Saison 2021/22

Der Kapitän zog sich im Spiel beim FC St. Pauli eine Muskelverletzung zu. Bei der 1:2-Niederlage beim Spitzenreiter war Danny Latza in der 73. Minute für Victor Palsson eingewechselt worden.

Einsatz weiter fraglich: Training ohne Bülter

Ohne Latza, ohne Terodde – und möglicherweise auch ohne Marius Bülter muss Schalke am Freitag versuchen, mit dem 1. FC Nürnberg endlich auch mal wieder gegen ein Top-Team der Liga zu schlagen. Der Stürmer, bei dem auffällige Blutwerte festgestellt wurden, fehlte auch am Dienstag beim Training – schon das Spiel beim FC St. Pauli hatte Marius Bülter verpasst.

Norbert Neubaum
%d Bloggern gefällt das: