Bleibt bis mindestens 2024 ein Schalker: Co-Trainer Mike Büskens (Foto) verlängerte seinen Vertrag genau wie Team-Manager Gerald Asamoah. Foto: Schalke 04

Schalke: Verträge von Asamoah und Büskens bis 2024 verlängert

Team-Manager Gerald Asamoah und Co-Trainer Mike Büskens haben ihre Verträge beim FC Schalke 04 bis 2024 verlängert.

Ein Leben lang, Blau und Weiß ein Leben lang: Das ist nicht nur einer der beliebtesten Songs in der Schalker Fan-Kurve, sondern irgendwie auch eine Grundphilosophie und Lebenseinstellung – insbesondere für Gerald Asamoah und Mike Büskens.

Werbung

Sie als Schalker „Urgesteine“ zu bezeichnen, ist sicherlich nicht übertrieben, obwohl sie im Leben auch schon andere Luft als die Gelsenkirchener geatmet haben. Aber irgendwie ist da schon was dran: Asamoah kam 1999 nach Schalke, Mike Büskens 1992 – und beide sind dem Verein, wenn auch mit Unterbrechungen, in verschiedenen Funktionen immer treu und verbunden geblieben.

„Sie leben diesen Klub rund um die Uhr”

Seit dem Frühjahr sind Gerald Asamoah (42) und Mike Büskens (53) in verantwortlicher Position im Lizenzspielerbereich tätig: Asamoah als Team-Manager, Büskens als einer der Co-Trainer von Dimitrios Grammozis. Nun wurden die Verträge der beiden „Urgesteine“ bis 2024 verlängert.

Werbung

Sportdirektor Rouven Schröder erklärt auch einen der Gründe: „Asa und Buyo leben diesen Klub rund um die Uhr, leiden und fiebern mit jeder Faser ihres Körpers mit, wenn es auf dem Rasen um Punkte geht. Sie sind in jeder Hinsicht absolute Vorbilder für unsere Profis.“ Und: „Darüber hinaus sind sie auch in ihren Fachbereichen exzellent und dazu in ihrem Auftreten und Handeln authentisch. Wir freuen uns sehr, noch viele weitere Jahre mit ihnen zusammenzuarbeiten.“

Klingt irgendwie tatsächlich nach: „Ein Leben lang…“

Norbert Neubaum
Menü
%d Bloggern gefällt das: