Sigrun Widmann ist neue Leiterin der Verbraucherzentrale

Die Verbraucherzentrale in Gelsenkirchen hat eine neue Leiterin. Nun war Sigrun Widmann erstmals zu Besuch bei OB Baranowski.

Die neue Leiterin der Verbraucherzentrale Gelsenkirchen, Sigrun Widmann, war mit Regionalleiterin Beate Hollands-Lohhölter zu Gast bei Oberbürgermeister Frank Baranowski –Foto:Gerd Kaemper.

Die neue Leiterin der Verbraucherzentrale Gelsenkirchen, Sigrun Widmann, war mit Regionalleiterin Beate Hollands-Lohhölter zu Gast bei Oberbürgermeister Frank Baranowski –Foto:Gerd Kaemper.

 

Sigrun Widmann hat ihren Dienst als neue Leiterin in der Verbraucherzentrale GelsenkirchenVerbraucherzentrale Gelsenkirchen an der Robert-Koch-Straße am 1. Juli angetreten. Zuvor war die studierte Diplom-Soziologin stellvertretende Leiterin der Verbraucherzentrale in Essen. „Die Menschen hier im Ruhrgebiet, in Essen wie in Gelsenkirchen, sind offen und sehr aufgeschlossen und haben eine direkte Art, die ich schätze“, sagt die 57-jährige gebürtige Baden-Württembergerin.

Widmanns Fachgebiet ist das Gesundheitsrecht. „Ab August startet dazu ein spezielles Beratungsangebot“, kündigte Widmann an. Fragen zu Zuzahlungen bei den gesetzlichen Krankenkassen etwa bei Zahnersatz oder auch Heilmittelkosten werden dabei von der Verbraucherzentrale beantwortet. „Bei komplexeren Anfragen gibt es zusätzlich die Möglichkeit sich von einem Honoraranwalt der Verbraucherzentrale beraten zu lassen”, sagte Widmann.

Auswirkungen der Coronakrise

Menü
%d Bloggern gefällt das: