Ist jetzt auf Blu-ray erhältlich: die Steampunk-Oper „Klein Zaches, genannt Zinnober“. Foto: Pedro Malinowski

Im Jahr 2015 wurde die weltweit erste Steampunk-Oper im Musiktheater im Revier (MiR) Gelsenkirchen uraufgeführt. Nun ist „Klein Zaches, genannt Zinnober“ als Blue-Rat erhältlich.

Nach der Erzählung von E.T.A. Hoffmann realisierten Coppelius, die Neue Philharmonie Westfalen, Rüdiger Frank, Ulrike Schwab und Regisseur Sebastian Schwab gemeinsam mit dem MiR das Stück. Die Produktion war ein Erfolg und wurde in der Spielzeit 2018/2019 erneut gezeigt. Nun gibt es eine Blu-ray mit Stück – zusammen mit einem Booklet, in dem die Entstehung der Oper dokumentiert wird. Außerdem kommen die Mitwirkenden zu Wort und es ist zusätzliches Bildmaterial enthalten.

Klein Zaches kommt aus ärmlichen Verhältnissen

Das Stück erzählt die Geschichte von Klein Zaches, der missgestaltet ist und aus ärmlichen Verhältnissen stammt. Durch den gut gemeinten Zauber einer mitleidvollen Fee gelangt er zu höchsten Ehren und erhält die Gelegenheit, sein absonderliches Äußeres durch angenehmes Wirken, Güte und Zuvorkommenheit wettzumachen. Die Magie öffnet ihm die Türen in das Haus des Professors Mosch Terpin und seiner wunderschönen Tochter Candida. Doch nicht nur ihnen erscheint der kleine Sonderling in allen Dingen begabt und überaus eloquent, sondern alle sind von ihm verzaubert – bis auf Balthasar, einen Studenten und jungen Dichter, der vor allem die Natur und die schöne Candida liebt. Doch sein Glück gerät durch die Machenschaften von Klein Zaches, auch Zinnober genannt, in Gefahr und nur die Kunst des Magiers Prosper Alpanus kann ihm helfen, Zinnobers dreistes Spiel zu beenden…

Werbung

Die Blu-ray ist ab sofort im Onlineshop des MiR unter mir.ruhr/fanartikel erhältlich. Der Preis beträgt 35 Euro.

Menü
%d Bloggern gefällt das: