In dieser Woche bietet die Gelsenkirchener Sommerbühne auf Consol umsonst und draußen ein Programm mit Comedy, Artistik und viel Musik.
Spielen am Sonntag auf Consol: „Zydeco Annie & Swamp Cats“ . Foto: Christoph Mittermüller

Consol-Sommerbühnen mit Comedy, Artistik und Musik

Umsonst und unter freiem Himmel bietet die Gelsenkirchener Sommerbühne auf Consol in dieser Woche ein Programm mit Comedy, Artistik und viel Musik.

Zum dritten Mal eröffnet Julian Rybarski am Mittwoch um 20 Uhr die „Open Stage auf Consol“. Nach einem halbstündigen Set sind alle Interessierten zum offenen Jam eingeladen unter dem Motto „Du bringst die Songs, wir bringen die Band“. Jeder bekommt ein Zeitfenster von 15 Minuten. Spontanes Mitmachen ist ebenso möglich wie eine vorherige Anmeldung per E-Mail an info@julianrybarskimusic.com

Jonglage, Luftartistik und Bodenakrobatik

Am Donnerstag wird es um 20 Uhr akrobatisch: Die Absolventenshow der Staatlichen Artistenschule Berlin bringt „Popcorn – ein artistisches Feuerwerk“ auf die Bühne. Ob Jonglage, Luftartistik oder Bodenakrobatik, das gesamte Spektrum der artistischen Künste wird bei dieser Feier dargeboten.

Werbung

Am Freitag gastieren Elabö mit ihrem Programm „Schachmatt“ auf Consol: mit einer Choreografie aus atemberaubender Hand-auf-Hand-Akrobatik und urkomischem Slapstick-Theater für Jung und Alt. Die Vorstellungen finden um 15 und um 20 Uhr statt. Das Programm wird gefördert vom NRW-Landesministerium für Kultur und Wissenschaft und durch das NRW Kultursekretariat.

Theater-Expedition für Kinder

Am Samstag präsentiert Gejazzt e.V. um 20 Uhr das Dan Hunter Trio. Gitarrist und Sänger Dan Hunter spielt Bluesrock, unterstützt von Bassist Martin Furmann und Schlagzeuger Daniel Sanleandro.

Werbung

Am Sonntag lädt am Vor- und Nachmittag Toboso Kinder ab fünf Jahren zu einer Theater-Expedition im Kulturgebiet Consol ein. „Dr. Lafari ist weg!“ und muss in einer Mischung aus Schatzsuche, Gelände- und Theaterspiel aufgespürt werden. Da es auch für die teilnehmenden Kinder bei der Expedition durchs Gelände geht, wird um entsprechende Kleidung gebeten. Die Expeditionen starten um 12.30 und um 15.30 Uhr, Treffpunkt ist am Eingang zum Festivalgelände.

Doppelkonzert beschließt den „SommerSound“

Ebenfalls am Sonntag beschließt um 19 Uhr das fünfte Doppelkonzert den diesjährigen „SommerSound“. Das Duo „Stereo Naked“ spielt eine Mischung aus Folk und Indie mit Bass und Banjo. Und „Zydeco Annie & Swamp Cats“  bringen Zydeco aus den Sümpfen und Bayous Louisianas und dem French Quarter von New Orleans nach Gelsenkirchen.

Einlass für alle Veranstaltungen ist eine Stunde vor Beginn. Die Open-Air-Veranstaltungen finden auf der Bühne am Roten Platz im Kulturgebiet Consol statt. Der Eintritt ist frei. Unter www.gelsenkirchen.de/sommerbuehne können die kostenlosen Tickets für alle Termine gebucht werden. Für die Abendveranstaltungen ist ein Negativtest oder ein Nachweis für Geimpfte bzw. Genesene nötig; die Familienveranstaltungen am Freitag und Sonntag sind davon ausgenommen. Am Donnerstag und am Sonntag zum „SommerSound“ besteht die Möglichkeit, vor Ort beim DRK einen kostenlosen Bürgertest zu machen.

Menü
%d Bloggern gefällt das: