Ansgar Stening, Krisenstabsleiter Luidger Wolterhoff und Julius Leberl (v. l.) besprechen den Ablauf der Sonder-Impfaktion. Foto: Stadt Gelsenkirchen

Corona: Sonder-Impfaktion in Gelsenkirchen

An den kommenden beiden Wochenenden führt die Stadt Gelsenkirchen eine Sonder-Impfaktion in verschiedenen Stadtteilen durch. Das Land Nordrhein-Westfalen stellt dafür 2.500 Impfdosen Johnson & Johnson bereit.

 

Die Aktion richtet sich laut Stadt vor allem an Menschen, denen es aus unterschiedlichen Gründen schwerfällt, selbst einen Impftermin zu vereinbaren. Zum Beispiel, weil sie die deutsche Sprache nicht ausreichend beherrschen, keine hausärztliche Versorgung haben oder nicht über die Mittel verfügen, einen Termin zu vereinbaren.

Präparat schützt schon nach der ersten Impfung

Die erste Impfkampagne ist am letzten Mai-Wochenende, 29. und 30. Mai, die zweite Impfkampagne wird am ersten Juni-Wochenende, 5. und 6. Juni, durchgeführt. Das Land Nordrhein-Westfalen stellt dafür rund 2.500 Dosen des Impfstoffs Johnson & Johnson zur Verfügung. Dieser Impfstoff schützt bereits nach nur einer Impfung vor den Folgen einer Erkrankung durch das Corona-Virus.

Werbung

„Auch wenn wir nun wirklich keine Probleme haben, Impfwillige zu finden, ist das Sonderkontingent eine gute Möglichkeit, das Impf-Tempo weiter zu erhöhen und auch die zu erreichen, die nicht so einfach einen Impftermin vereinbaren können“, erklärt Krisenstabsleiter Luidger Wolterhoff: „Wenn die Leute nicht alle zum Impfzentrum kommen, dann kommt das Impfzentrum eben zu ihnen.“

An diesen Orten wird geimpft:

  • Bonni – Stadtteilzentrum Hassel, Eppmannsweg 32, 45896 Gelsenkirchen-Hassel, Termin: Samstag, 29. Mai, und Sonntag, 30. Mai 2021, 8 bis 18 Uhr (Impfberechtigt sind Menschen, die im Postleitzahlengebiet 45896 und 45894 wohnen)
  • Gesamtschule Ückendorf, Bochumer Straße 190, 45886 Gelsenkirchen-Ückendorf, Termin: Samstag, 29. Mai, und Sonntag, 30. Mai 2021, 8 bis 18 Uhr (Impfberechtigt sind Menschen, die im PLZ-Gebiet 45879, 45884 und 45886 wohnen)
  • Gesamtschule Erle, Mühlbachstraße 3, 45891 Gelsenkirchen-Erle, Termin: Samstag, 5. Juni, und Sonntag, 6. Juni 2021, 8 bis 18 Uhr (Impfberechtigt sind Menschen, die im PLZ-Gebiet 45892 und 45891 wohnen)
  • Gesamtschule Horst, Devensstraße 15, 45899 Gelsenkirchen-Horst, Termin: Samstag, 5. Juni, und Sonntag, 6. Juni 2021, 8 bis 18 Uhr (Impfberechtigt sind Menschen, die im PLZ-Gebiet 45899 und 45897 wohnen)
  • Berufskolleg Königstraße, Königstraße 1, 45881 Gelsenkirchen-Schalke, Termin: Samstag, 5. Juni, und Sonntag, 6. Juni 2021, 8 bis 18 Uhr (Impfberechtigt sind Menschen, die im PLZ-Gebiet 45881, 45889, 45888 und 45883 wohnen)

„Einige werden leer ausgehen“

Wer geimpft werden möchte, muss nachweisen können, in dem jeweils zugelassenen Postleitzahlengebiet zu wohnen. Deshalb muss zum Impftermin neben dem Impfpass auch unbedingt ein gültiges Ausweisdokument mitgebracht werden.

Werbung

Das vom Land NRW zur Verfügung gestellte Impfkontingent entspricht in etwa der Menge, die derzeit täglich in Gelsenkirchen im Impfzentrum oder in den Praxen der Ärztinnen und Ärzte verimpft wird. „2.500 Impfdosen – das hört sich erstmal viel an. Aber am Ende werden auch einige leer ausgehen. Deshalb können wir nur an alle appellieren, bei dieser Impfaktion denen den Vortritt zu lassen, die sonst größere Schwierigkeiten haben, an einen Impftermin zu kommen“, sagt Luidger Wolterhoff. Diese Aktion wird auch verstärkt in fremdsprachigen Communities beworben. Bislang sind in Gelsenkirchen (Stand: 26. Mai) 111.500 Menschen mindestens einmal geimpft. 38.925 Menschen sind bereits vollständig geimpft.

Menü
%d Bloggern gefällt das: