Weltmeister Benedikt Höwedes schnürt für Schalke 04 wieder die Fußballschuhe, nämlich in der Traditionelf. Foto: Rabas (Archiv)

Ein Weltmeister spielt für die Schalker Traditionself

126 Spieler umfasst die Schalker Traditionself, die von Olaf Thon mit viel Herzblut in Zusammenarbeit mit Martin Max und Thomas Kruse geleitet wird. Jetzt stößt ein Weltmeister dazu.

Benedikt Höwedes, der Weltmeister von 2014, gehört zu den ein Dutzend Neuzugängen im Jahr 2021, der seine Fußballschuhe schnüren wird, wenn Olaf Thon ruft. Die Schalke-Legende plant jedes Jahr minutiös, welche Spiele wann und wo stattfinden.

Werbung
Neues Ruhr-Wort

Bis Oktober hat Thon 20 Partien festgezurrt und hofft sehr, dass diese ausgetragen werden können. Drei Highlights stehen in diesem Jahr auf dem Spielplan: Anfang Juli das Turnier in Zürich, wo die Königsblauen Titelverteidiger sind, Ende Juli eine Partie in Oberstdorf und im September ist dann ein Gastspiel auf Sylt geplant.

Fichtel und Abramczik als Trainer

Außerdem ist eine Begegnung in der Glückauf-Kampfbahn gegen Teutonia Schalke angedacht. Thon: „Als Dankeschön dafür, dass uns der Verein regelmäßig hilft und uns Plätze wie Stadion zur Verfügung stellt“.

Werbung

Trainer der Traditionsmannschaft sind weiterhin Klaus Fichtel und Rüdiger Abramczik. Zur Traditionself gehört seit 2018 auch die Gesundheitsgruppe, die den Fußball in den Mittelpunkt einer vitalen Lebensweise rückt. 16 Teilnehmer, darunter Klaus Fischer und Willi Landgraf, umfasst diese Gruppe.

Frank Leszinski
Menü
%d Bloggern gefällt das: