Erstmals seit 17. Januar 2020: Schalke meldet “ausverkauft”

Ausverkauft: Am Samstag gegen Bremen spielt Schalke vor “voller Hütte”. Foto: Rabas (Archiv)

Zweitliga-Tabellenführer Schalke 04 empfängt am Samstag (13.30 Uhr) den Tabellenzweiten Werder Bremen. Die Veltins-Arena ist bereits ausverkauft – erstmals seit dem 17. Januar 2020.

Der Gegner hieß Borussia Mönchengladbach, auf Schalkes Trainerbank saß David Wagner, die Torschützen beim 2:0-Sieg waren Suat Serdar und Michael Gregoritsch. Zuschauer: 62.271. Ausverkauft.

Werbung
Die unglaubliche Reise des FC Schalke 04 Vom bitteren Abstieg bis zur meisterlichen Rückkehr in die Erste Liga – die Geschichte der Saison 2021/22

Das war am 17. Januar 2020, streng genommen war es der letzte große Schalker Erstliga-Sieg, bevor die Königsblauen aus ihren zarten Champions-League-Träumen gerissen wurden und beinahe zeitgleich mit dem Corona-Start einen Absturz erlebten, der in der vergangenen Saison in die Zweite Liga führte.

Schalke hat einen Lauf – aber Werder auf Schalke auch

Die möchte der FC Schalke 04 möglichst schnell wieder verlassen, die Chancen stehen für den Tabellenführer so gut wie nie – die Fans sollen dabei eine entscheidende Rolle spielen: Erstmals seit dem 17. Januar 2020 meldet Schalke für das Spiel gegen den Tabellenzweiten Werder Bremen am Samstag nun wieder „ausverkauft“.

„Fantastisch“ findet das Mike Büskens. Schon gegen Hannover und Heidenheim, so Schalkes Interimstrainer, habe man gespürt, wie gut der Mannschaft die Unterstützung des Publikums tut.

Werbung

Schalke hat alle fünf Spiele unter der Regie von Büskens gewonnen, Werder hat die letzten fünf Spiele auf Schalke – einmal im DFB-Pokal – gewonnen. S04-Sportdirektor Rouven Schröder: „Wir wissen, was auf uns zukommt.“

Norbert Neubaum
%d Bloggern gefällt das: