Vertrag bis 2026: Rodrigo Zalazar (l.) bleibt ein Schalker. Foto: Rabas (Archiv)

Fest verpflichtet: Rodrigo Zalazar bleibt ein Schalker

Schalke verpflichtet Rodrigo Zalazar fest. Der Mittelfeldspieler bekommt einen Vertrag bis 2026.

Schalke macht für die kommende Saison weiter Nägel mit Köpfen – unabhängig davon, ob die Königsblauen dann in der Ersten oder weiter in der Zweiten Liga spielen werden.

Werbung
Die unglaubliche Reise des FC Schalke 04 Vom bitteren Abstieg bis zur meisterlichen Rückkehr in die Erste Liga – die Geschichte der Saison 2021/22

Nach der Vertragsverlängerung von Torjäger Simon Terodde haben die Königsblauen nun Mittelfeldspieler Rodrigo Zalazar fest verpflichtet und mit einem langfristigen Vertrag ausgestattet.

Der 22-Jährige, der im vergangenen Sommer als Leihspieler von Eintracht Frankfurt nach Gelsenkirchen kam, erhielt einen Vertrag bis 30. Juni 2026. „Er ist ein Spieler, der eine unheimliche Qualität besitzt, intensiven und emotionalen Fußball zu spielen. Dazu hat er ein feines Gespür, ein Spiel zu lenken und zu entscheiden“, sagte Schalkes Sportdirektor Rouven Schröder.

„Ich bin sehr glücklich“

​Zalazar hat in bislang 24 Einsätzen vier Tore erzielt und sechs Vorlagen gegeben. Zwei seiner vier Tore erzielte er nach dem Trainerwechsel von Dimitrios Grammozis zu Mike Büskens.

Werbung

Zalazar ließ sich nach seiner Vertragsverlängerung wie folgt zitieren: „Jeder weiß, wie gerne ich für Schalke 04 auf dem Feld stehe. Ich bin daher sehr glücklich, dass ich noch länger bei diesem großen Verein bleiben werde. Ich freue mich auf die kommenden Spiele, in denen ich wieder gemeinsam mit dem Team alles geben will. Unser Ziel ist klar: Wir wollen so schnell wie möglich in die Bundesliga aufsteigen.“

Norbert Neubaum
%d Bloggern gefällt das: