Masken für das Liebfrauenstift

–Foto: PariSozial Emscher-Lippe/Liebfrauenstift Caritas

Flüchtlingshilfe spendet Masken

Die „Flüchtlingshilfe im Quartier“ der PariSozial hat rund 130 Behelfsmasken an das Senioren- und Pflegeheim Liebfrauenstift übergeben.

Vier ehrenamtliche Schneider engagierten sich in den vergangenen Wochen bei der Herstellung von Behelfsmasken im Zuge der Migranten-Selbstorganisation „Hand in Hand für Integration“. Dank des ehrenamtlichen Engagements und diverser Materialspenden wurden insgesamt mehr als 350 Masken hergestellt. Nachdem der Bedarf im eigenen Haus gedeckt war, suchte die „Flüchtlingshilfe im Quartier“ nach einem Verwendungszweck für die restlichen Masken und wurde im Liebfrauenstift der Caritas als dankbarem Abnehmer fündig.

Werbung
Neues Ruhr-Wort

Das Foto oben zeigt (v. r.) Cordula Wibbe und Birgit Skrzypczak vom Liebfrauenstift mit Felix Wurmes (Koordinator Flüchtlingshilfe PariSozial), Dr. Abdulmoaid Al-Jaanabi (Gruppenleiter „Hand in Hand“) sowie Ehrenamtler Saeb Jalil Abboodi.

Hier gibt es noch mehr Artikel über Buer

Menü
%d Bloggern gefällt das: