Gelsenkirchen: Ilayda Bostancieri legt Ratsmandat nieder

Ilayda Bostancieri, die stellvertretende Fraktionsvorsitzende der Grünen in Gelsenkirchen, legt zum 31. Mai ihr Mandat für den Stadtrat niederlegen. Das ist der Grund.
Ilayda Bostancieri, die stellvertretende Fraktionsvorsitzende der Grünen in Gelsenkirchen, legt zum 31. Mai ihr Mandat für den Stadtrat niederlegen. Das ist der Grund.
Wechselt nach Düsseldorf: Ilayda Bostancieri. Foto: Anna-Lisa Konrad

 

Ilayda Bostancieri wechselt von Gelsenkirchen nach Düsseldorf, meldet die Gelsenkirchener Ratsfraktion der Grünen. Bei der NRW-Landtagswahl wurde die 27-jährige Familienhelferin über die Landesliste der Grünen in den Landtag gewählt. Deshalb habe sich Bostancieri dafür entschieden, nicht mehr als Stadtverordnete tätig zu sein. „Ich werde den politischen Schlagabtausch im Stadtrat auf jeden Fall sehr vermissen, freue mich aber zugleich darauf, Gelsenkirchens grüne Stimme im Landtag sein zu dürfen“, sagt Bostancieri laut einer Pressemitteilung.

Patrick Jedamzik wird Nachfolger

Die Nachfolge im Rat tritt Patrick Jedamzik an. Der Leiter des Regionalbüros der Grünen Europaabgeordneten Terry Reintke ist mit der Kommunalpolitik in Gelsenkirchen vertraut. Er ist Mitglied der Bezirksvertretung Mitte sowie sachkundiger Bürger im Umweltausschuss. Jedamzik soll in der kommenden Ratssitzung vereidigt werden und werde seinen Schwerpunkt auf die Umweltpolitik legen.

Werbung
Die unglaubliche Reise des FC Schalke 04 Vom bitteren Abstieg bis zur meisterlichen Rückkehr in die Erste Liga – die Geschichte der Saison 2021/22
Ilayda Bostancieri, die stellvertretende Fraktionsvorsitzende der Grünen in Gelsenkirchen, legt zum 31. Mai ihr Mandat für den Stadtrat niederlegen. Das ist der Grund.
Folgt auf Ilayda Bostancieri: Patrick Jedamzik. Foto: Anna-Lisa Konrad
%d Bloggern gefällt das: