Ein Schaf wurde in der Feldmark entführt. Symbolfoto: Rudy and Peter Skitterians auf Pixabay

Von einer Weide in der Gelsenkirchener Feldmark haben Unbekannte ein Schaf entführt. Das meldet die Polizei.

Bereits am Samstagmittag, 1. Mai, bemerkte die Besitzerin gegen 12.30 Uhr den Verlust des Tieres und alarmierte die Polizei. Der oder die Täter hatten zuvor sowohl den Maschendrahtzaun als auch den Stacheldrahtzaun durchtrennt, um sich Zugang zur Weide zu verschaffen. Zwei Schafe waren laut der Schäferin verletzt und humpelten, ein Schaf fehlte. Die 54-Jährige erstattete Anzeige.

Polizei sucht Zeugen

Die Polizei sucht nun nach Zeugen, die etwas Auffälliges im Tatzeitraum zwischen dem 20. April und dem 1. Mai an der Weide am Hördeweg in der Feldmark beobachtet haben. Hinweise nehmen das Kriminalkommissariat 21 der Polizei Gelsenkirchen unter Tel. 0209-3658112 sowie die Kriminalwache unter Tel. 0290-3658240 entgegen.

Werbung
Menü
%d Bloggern gefällt das: