Bleibt zuversichtlich: Schalke-Kapitän Omar Mascarell. Foto: Rabas

Kapitän Omar Mascarell bekennt sich zum FC Schalke 04

Im Rahmen der Afrika-Qualifikation kam die marokkanische Nationalmannschaft zu einem 4:1-Erfolg gegen die Zentralafrikanische Republik. Auch ein Schalke-Trio war dabei.

Dabei handelte es sich um Amine Harit, Nassim Boujellab und Hamza Mendyl. Zum Einsatz kam allerdings nur Harit, der nach 62 Minuten eingewechselt wurde.

Werbung
Neues Ruhr-Wort

Dank dieses Erfolgs hat Marokko die Tabellenführung in der Afrika-Cup-Qualifikationsgruppe 3 weiter gefestigt. Das Rückspiel in Douala findet bereits am nächsten Dienstag statt. Anpfiff ist um 14 Uhr.

Vorsichtiger Optimismus

 

Kapitän Omar Mascarell hat sich derweil klar zum FC Schalke 04 bekannt. „Ich bin hier glücklich und werde alles für diese Fans und für diesen Verein geben“, erklärte der 28-Jährige bei ITV Sport.

Werbung

Der Spanier bleibt trotz der schwierigen sportlichen Situation verhalten optimistisch. „Wir haben eine gute Mannschaft mit viel Qualität. Jetzt müssen wir noch die Mentalität in die Mannschaft bringen, dann bin ich guter Dinge“, sagte der defensive Mittelfeldspieler.

Frank Leszinski
Menü
%d Bloggern gefällt das: