Musiktheater im Revier stellt Spielzeit vor

Das Gelsenkirchener Musiktheater im Revier stellt am 26. Mai seine kommende Spielzeit vor – Auszüge aus Stücken inklusive.
Das Gelsenkirchener Musiktheater im Revier stellt am 26. Mai seine kommende Spielzeit vor - Auszüge aus Stücken inklusive.
Führt durch das Programm: MiR-Generalintendant Michael Schulz. Foto: Musiktheater im Revier

 

Am 26. Mai will das Musiktheater im Revier (MiR) die gesamte kommende Spielzeit ausgebreitet – von der Revueoperette „Drei Männer im Schnee“ von Thomas Pigor bis zu den Opernproduktionen „Billy Budd“ von Benjamin Britten und „Bernarda Albas Haus“ von Aribert Reimann. Die musikalischen Komödien „Die verkaufte Braut“ und „Don Pasquale“ haben ihren Auftritt genauso wie das Familienstück „Der kleine Prinz“ und die Tanzproduktionen „Demetra“, „Odysseus“ und „Aurora“. 

Generalintendant führt durch das Programm

Generalintendant Michael Schulz selbst führt durch das Vormittagsprogramm auf der Bühne des Großen Hauses. Dazu hat er sich jede Menge Gäste eingeladen, mit denen er im Gespräch die Pläne und Ideen für die kommende Spielzeit erläutert. Dazwischen wollen musikalische Beiträge, Arien und Ensembles aus den geplanten Opern akustisch Lust auf die Spielzeit 22/23 machen. 

Werbung
Die unglaubliche Reise des FC Schalke 04 Vom bitteren Abstieg bis zur meisterlichen Rückkehr in die Erste Liga – die Geschichte der Saison 2021/22

Beginn der sogenannten „Matinee 2022.23“ ist um 11 Uhr. Kostenlose Karten gibt es an der Theaterkasse: Montag und Samstag von 10 bis 14 Uhr, Dienstag bis Freitag von 10 bis 18.30 Uhr, E-Mail: theaterkasse@musiktheater-im- revier.de, telefonisch unter 0209-4097-200. Vorverkaufsstart für die kommende Saison ist am 27. Mai. 

%d Bloggern gefällt das: