Musiktheater sucht Sängerinnen und Sänger

Das Musiktheater im Revier in Gelsenkirchen sucht Sängerinnen und Sänger für seinen Extrachor. Das erwartet die Interessenten.
Das Musiktheater im Revier in Gelsenkirchen sucht Sängerinnen und Sänger für seinen Extrachor. Das erwartet die Interessenten.
Szene aus „Die Perlenfischer“. Foto: Forster

 

Das Musiktheater im Revier (MiR) sucht Verstärkung für seinen Extrachor. In den großen Choropern wird der MiR Opernchor durch diesen ergänzt. In der aktuellen Spielzeit ist das zum Beispiel der Fall in Bedřich Smetanas „Die verkaufte Braut“ und Georges Bizets Oper „Die Perlenfischer“, die am 9. April 2023 wiederaufgenommen wird.

Wer gerne singt, eine klassisch ausgebildete Stimme mitbringt, unter professioneller Leitung in einem Chor mitwirken möchte und Lust hat, auf der Bühne zu stehen, kann sich für den Extrachor melden. Gesucht werden Sängerinnen und Sänger aller Stimmlagen. In der Regel finden musikalische Proben dienstags und donnerstags um 20 Uhr statt. Die szenischen Proben vor den Premieren erfordern etwas zeitliche Flexibilität von den Sängerinnen und Sängern, da sie auch tagsüber angesetzt sind. Wie der MiR Opernchor wird auch der Extrachor von Chorleiter Alexander Eberle betreut.

Werbung
Die unglaubliche Reise des FC Schalke 04 Vom bitteren Abstieg bis zur meisterlichen Rückkehr in die Erste Liga – die Geschichte der Saison 2021/22

Schon am 212. November auf der Bühne stehen

Wer sich schnell entschließt im Extrachor zu singen, kann schon am 12. November in „Die verkaufte Braut“ auf der Bühne im Großen Haus stehen. Interessierte können am 15. September um 19 Uhr (Treffpunkt: 18.45 Uhr am Bühneneingang) an der Auftaktprobe des Extrachores zu „Die verkaufte Braut“ teilnehmen. Zu dieser Probe sollten die Sängerinnen und Sänger ein einstudiertes Stück des klassischen Repertoires mitbringen. Weitere Fragen beantwortet Alexander Eberle per E-Mail an alexander.eberle@musiktheater- im-revier.de.

%d Bloggern gefällt das: