Leitet seit 1. November die Bergmannsheil Kinderklinik Buer GmbH: Dr. André Schumann. Foto: BKB

Die Bergmannsheil und Kinderklinik Buer (BKB) GmbH hat einen neuen Geschäftsführer: Dr. André Schumann leitet seit dem 1. November den Medizinstandort.

In gleicher Position ist der 42-jährige Krankenhausmanager weiterhin für das Knappschaftskrankenhaus Bottrop tätig. Zu der BKB gehören das Bergmannsheil Buer, die Kinder- und Jugendklinik Gelsenkirchen sowie die orthopädische Rehaklinik am Berger See.

Jahrelange Erfahrung in Klinikleitung

Dr. Schumann hat jahrelange Erfahrung in der operativen und strategischen Klinikleitung. Er war Geschäftsführer des St. Marien Hospitals in Köln und in drei weiteren medizinischen Einrichtungen – einer Privatklinik, eines MVZ und eines Therapiezentrums.

Werbung
Neues Ruhr-Wort

„Die eingeschlagene Strategie, die BKB mit Alleinstellungsmerkmalen und einer hohen Spezialisierung zu versehen, war und ist absolut richtig“, sagt Dr. Schumann. „Wir setzen weiterhin auf etablierte Leuchttürme wie unser überregionales Traumazentrum mit seinem besonderen Standard in der Notfallversorgung oder die Kinderklinik, werden aber auch weitere medizinische Schwerpunkte setzen. Eine hohe Qualität in der Gesundheitsversorgung ist unser Maßstab. Das gilt nicht zuletzt in der aktuellen Coronapandemie.“ Der Doppelfunktion sieht er gelassen entgegen: „Ich freue mich darauf, die Kliniken gemeinsam mit allen Kolleginnen und Kollegen mitzugestalten.“

Schumann folgt auf verstorbenen Neugebauer

Dr. André Schumann folgt damit auf Werner Neugebauer. Neugebauer war am 8. Oktober völlig überraschend verstorben.

Werbung
Menü
%d Bloggern gefällt das: