Die Trainingseinheiten und das Testspiel gegen Sittard absolviert Schalke alle auf dem Vereinsgelände. Foto: Neubaum

Schalke 04 macht im Testspiel gegen Fortuna Sittard Überstunden

Es wird wohl das einzige Testspiel des FC Schalke 04 vor der Fortsetzung der Zweitligasaison bleiben: Am 8. Januar heißt der Gegner Fortuna Sittard.

Gespielt wird ab 13 Uhr im Parkstadion. Zuschauer sind wegen der schwierigen Corona-Lage nicht zugelassen. Die Spielzeit ist ungewöhnlich: Es geht über 3×45 Minuten.

Werbung

Das hängt wohl damit zusammen, dass Schalke-Trainer Dimitrios Grammozis alle Spieler seines Kaders unter die Lupe nehmen möchte. Vielleicht ist auch Simon Terodde wieder dabei. Der Torjäger ist nach seiner Corona-Infektion wieder ins Training zurückgekehrt.

Neuzugänge wohl eher nicht geplant

Ob Schalke in der Winterpause auf dem Transfermarkt aktiv werden wird, ist offen. Die letzten Aussagen von Sportdirektor Rouven Schröder und Trainer Grammozis klangen eher defensiv. Nur wenn es sportlich und finanziell absolut passen würde, wäre Schalke bereit.

Dies hängt natürlich mit der schwierigen Finanzsituation zusammen. Sollten in den nächsten Monaten nur Geisterspiele ausgetragen werden können, würde dies die finanzielle Situation der Königsblauen nicht erleichtern.

les
Menü
%d Bloggern gefällt das: