Unterstützung vor Ort: Ca. 1.300 Schalke-Fans werden die Königsblauen am Sonntag in Villingen anfeuern. Foto: Rabas

Schalke: 1.300 Fans der Königsblauen reisen mit in den Schwarzwald

Am Sonntag spielt Schalke 04 um 15.30 Uhr im DFB-Pokal beim Oberligisten FC Villingen. Erstmals werden dann auch wieder seit den Corona-Maßnahmen Gäste-Fans zugelassen, wenn Schalke auf Reisen geht.

Villingens Vorstandsmitglied Andreas Flöß bestätigte am Donnerstag, dass ca. 1.300 Schalker Fans am Sonntag im Stadion sein werden. Die MS-Technologie-Arena fasst insgesamt ca. 10.000 Zuschauer, wegen der Corona-Fallzahlen sind am Sonntag 5.000 zugelassen – bis vor ein paar Tagen durfte Villingen noch auf 6.000 hoffen.

Werbung

Sogar Elfmeterschießen wurde trainiert

Der Oberligist nimmt seine krasse Außenseiter-Rolle an, will die aber mit möglichst viel Leben füllen: “Wir haben eigentlich keine Chance, aber die werden wir versuchen zu nutzen”, so Villingens Sportvorstand Arash Yahyaijan, dessen Söhne Marcel (Trainer und Sportdirektor) und Kamran (Spieler) am Sonntag ebenfalls versuchen werden, Schalke in Bein zu stellen.

Dass er seine Mannschaft darauf bestmöglich vorbereitet hat, davon ist Marcel Yahyaijan überzeugt. Der erst 29-jährige Trainer der Villinger hat Schalke mehrmals beobachtet und beobachten lassen und will seine sonstige Taktik lediglich “etwas anpassen, aber nicht alles über den Haufen werfen”, wenn der prominente Zweitligist in den Schwarzwald kommt. Sogar Elfmeterschießen hat Villingens Coach mit seiner Mannschaft geübt: “Das gehört zu dem Wettbewerb ja dazu. Also haben wir es trainiert.”

Werbung

1.300 Schalke-Fans werden am Sonntag darauf hoffen, dass es dazu gar nicht erst kommt.

Norbert Neubaum

Menü
%d Bloggern gefällt das: