Saisonstart gegen den Hamburger SV: Ob am 23. Juli auch wieder Fans in die Schalke-Arena dürfen, steht noch nicht fest. Foto: Archiv

Schalke: Saisonstart zuhause gegen den Hamburger SV

Der FC Schalke 04 startet am 23. Juli mit einem Heimspiel gegen den Hamburger SV in die Zweitliga-Saison.

Die Vorahnung von Sportdirektor Rouven Schröder erwies sich als Irrtum: „Mein Gefühl sagt mir, dass wir mit einem Auswärtsspiel starten“, hatte Schröder vor Bekanntgabe der Spielpläne für die kommende Saison orakelt. Aber Schalke startet mit einem Heimspiel- und mit was für einem.

Werbung

 

Schnelles Wiedersehen für Terodde

Am 23. Juli bestreiten die Königsblauen das Eröffnungsspiel der Zweiten Liga gegen den Hamburger SV! Anstoß ist um 20.30 Uhr in der Veltins-Arena. Ob bis dahin überhaupt und wie viele Zuschauer zugelassen sind, steht noch nicht fest und ist abhängig von der Pandemie-Lage. Wie auch immer: Für S04-Stürmer Simon Terodde kommt es sofort zum Wiedersehen mit seinem Ex-Klub. Sky und SAT1 übertragen das Auftaktspiel live.

 

Letztes Spiel in Nürnberg

Die erste Auswärtsreise in der Zweiten Liga nach 30 Jahren führt Schalke dann nach Kiel, wo Fast-Aufsteiger Holstein Kiel auf den Erstliga-Absteiger wartet (30. Juli bis 1. August). Das letzte Hinrunden-Spiel von Schalke ist dann im Dezember gegen den 1. FC Nürnberg, bei dem die Königsblauen dann logischerweise auch am letzten Spieltag der Saison antreten werden.

Werbung

Auch in der vergangenen Saison bestritt Schalke übrigens das Eröffnungsspiel – damals allerdings noch in der Ersten Liga. Gegner waren die Bayern, Schalke verlor in München mit 0:8. Da gibt es also noch großen Wiedergutmachungs-Bedarf…

Norbert Neubaum
Menü
%d Bloggern gefällt das: