Schalkes Trainer David Wagner: Im Pokal geht es nach Bayern – Gegner noch unbekannt. Foto: Schalke 04

Schalke zwischen Bayern und Liverpool

Ein Platzhalter im DFB-Pokal, Gerüchte um Ozan Kabak – Schalke bewegte sich am Sonntag gedanklich irgendwo zwischen Bayern und Liverpool.

Im DFB-Pokal wurde der Mannschaft von Trainer David Wagner für die erste DFB-Pokal-Hauptrunde ein Gegner des Bayerischen Fußball-Verbandes zugelost – Schalke trifft auf das beste bayerische Amateurteam, aktuell wäre das Schweinfurt 05. Das könnte sich aber noch ändern, sollte sich das Tabellenbild der Regionalliga dort noch ändern.

Werbung
Neues Ruhr-Wort

Die Lage ist kompliziert

Es ist kompliziert, weil wegen der Corona-Pandemie in zahlreichen Landesverbänden die Teilnehmer der Pokal-Hauptrunde noch nicht feststehen. Daher waren in den Lostrommeln zahlreiche Platzhalter mit noch nicht genau benannten Mannschaften – einen dieser Platzhalter bekam Schalke zugelost. Gespielt werden soll die erste Runde zwischen dem 11. und 14. September.

Im Pokal nach Bayern, Liverpool-Gerüchte um Ozan Kabak: Der frischgbackene englische Meister soll bei Schalke seinen Hut in den Ring geworfen haben, um den Innenverteidiger zu verpflichten. Bislang gehandelte Ablösesumme beim jüngsten Gerücht: 35 Millionen Euro.

Werbung
Menü
%d Bloggern gefällt das: