Nassim Boujellab spielte erstmals für das Nationalteam von Marokko. Foto: Rabas

Schalker Nassim Boujellab feiert Debüt für Marokko

Doppelter Grund zur Freude für Nassim Boujellab. Der 21-Jährige kam im Freundschaftsspiel in Rabat gegen den Senegal erstmals für die A-Nationalmannschaft Marokkos zum Einsatz und durfte sich zugleich über einen 3:1-Sieg freuen.

Auch Hamza Mendyl stand für die „Löwen vom Atlas“ auf dem Feld, auf der Gegenseite lief Salif Sané auf. Nach der frühen Führung für die Gastgeber durch Semi Amallah (10. Minute) fielen die weiteren Tore erst in der Schlussphase. Youssef En-Nesyri (70.) und Youssef El-Arabi (86.) stellten auf 3:0, ehe Ismaila Sarr für den Senegal per Elfmeter verkürzen konnte (88.).

Werbung
Neues Ruhr-Wort

Boujellabs Premiere begann nach 87 Minuten, als er für den Frankfurter Aymen Barkok eingewechselt wurde. Hamza Mendyl und Salif Sané standen für ihre Nationen in der Startelf und wurden jeweils nach knapp einer Stunde ausgewechselt.

 

Am Dienstag (13.10.) bestreiten beide Länder weitere Freundschaftsspiele. Marokko testet ab 20 Uhr gegen die Demokratische Republik Kongo, eine Stunde später tritt der Senegal gegen Mauretanien an.

Werbung

Große Ehre für Klaus Fischer. Die Schalker Torjäger-Legende wurde in die Hall of Fame des deutschen Fußballs gewählt. Die Hall of Fame des deutschen Fußballs ist Teil der Dauerausstellung im Deutschen Fußballmuseum in Dortmund. Die Aufnahme der Jahrgänge 2019 und 2020 erfolgt im Rahmen einer Preisverleihung im kommenden Jahr. Die nächste Jurysitzung findet im Herbst 2021 statt.

Menü
%d Bloggern gefällt das: