An der Beckeradschule und an der Grundschule am Schloss Horst in Gelsenkirchen sind bei jeweils einem Schüler und einer Schülerin Infektionen mit dem COVID 19-Virus nachgewiesen worden. –Foto: Heselmann

Vier weitere Corona-Fälle an Schulen

Vier weitere Fälle von Corona-Infektionen sind an vier verschiedenen Gelsenkirchener Schulen aufgetreten.

Vier weitere Fälle von Corona-Infektionen sind an vier verschiedenen Gelsenkirchener Schulen aufgetreten. Dies teile die Stadt Gelsenkirchen am Mittwochnachmittag mit. An der Grundschule am Dörmannsweg sowie an der Grundschule Hohenfriedberger Straße ist demnach jeweils ein Kind positiv auf das Corona-Virus getestet worden.

Werbung
Neues Ruhr-Wort

In beiden Fällen sind neben den Betroffenen ihre Mitschülerinnen und Mitschüler in den Klassen sowie die dort unterrichtenden Lehrkräfte vom Gesundheitsamt der Stadt Gelsenkirchen unter Quarantäne gestellt worden. Alle ermittelten Kontaktpersonen werden nun ebenfalls auf mögliche Infektionen mit dem Corona-Virus getestet. Für alle anderen Schülerinnen und Schüler läuft der Schulbetrieb wie geplant weiter.

Schüler am Grillo-Gymnasium positiv auf das Corona-Virus getestet

Außerdem ist ein Schüler am Grillo-Gymnasium positiv auf das Corona-Virus getestet worden, der in der letzten Woche zuletzt in der Schule war. In diesem Fall konnten potenzielle Kontakte ausgeschlossen werden, so dass keine weiteren Quarantäne-Maßnahmen an der Schule erforderlich sind. An der Gesamtschule Ückendorf ist ein Fall im Lehrerkollegium aufgetreten., erklärte ein Stadtspecher. “Auch hier konnten Kontakte zu anderen im Schulbetrieb ausgeschlossen werden und auf weitere Quarantäne-Maßnahmen verzichtet werden.“

Werbung

Am Dienstag war bekannt geworden, dass an der Beckeradschule und an der Grundschule am Schloss Horst sind bei jeweils einem Schüler beziehungsweise einer Schülerin Infektionen mit dem Covid 19-Virus nachgewiesen worden. „In beiden Fällen sind die betroffenen Schüler, die betreuenden Lehrer sowie die Mitschülerinnen und Mitschüler der jeweiligen Klassen durch das Gesundheitsamt der Stadt in Quarantäne genommen worden“, sagte ein Stadtsprecher auf Anfrage. An der Beckeradschule seien zehn Personen von den vorsorglichen Schutzmaßnahmen betroffen. Für alle anderen Schüler könne der Unterricht wie geplant weiter durchgeführt werden.

Ergebnisse lagen noch. nicht vor

„Alle in Quarantäne befindlichen Personen werden oder sind bereits auf den Cocid 19-Erreger getestet“, so der Sprecher. Ergebnisse lägen derzeit noch nicht vor. Einen entsprechenden Bericht gab der Leiter des Referats Gesundheit, Klaus Mika, aus aktuellem Anlass am Dienstag während der gemeinsamen Sondersitzung des Ausschusses für Bildung, der Bezirksvertretung Gelsenkirchen-Mitte und der Bezirksvertretung Gelsenkirchen-Süd im Sportzentrum Schürenkamp gegenüber den teilnehmdenen politischen Vertreterinnen und Vertretern ab.

In der Grundschule am Schloss Horst ist eine Schülerin positiv getestet. „Da sie aber aus anderen Gründen schon länger die Schule nicht mehr besucht hat, waren in diesem Fall keine Quarantänemaßnahmen notwendig“, sagte ein Stadtsprecher. Die Gesamtzahl der aktuell Infizierten Stadtgebiet lag am Mittwoch bei 68 (Vortag 76).

Hier gibt es noch mehr Artikel über Gelsenkirchen

Menü
%d Bloggern gefällt das: