Weiterer Corona-Fall an der Beckeradschule

An der Beckeradschule ist eine Erzieherin der Verlässlichen Schule positiv auf das Corona-Virus getestet worden. Alle betroffenen 49 Schüler sind in Quarantäne.

Alle relevanten Kontakte seien ermittelt und die notwendigen Maßnahmen eingeleitet worden. ¡Aus datenschutzrechtlichen Gründen darf unsere Einrichtung keine weiteren Angaben zu diesem Fall machen“, teilt Schulleiterin Kristina Krüger-Flacke auf der Homepage der Schule mit. „Betroffene Haushalte werden durch das Gesundheitsamt kontaktiert.“ Bis auf Weiteres könne in Absprache mit dem Gesundheitsamt, der bisherige Betrieb der Schule fortgeführt werden.

An der Beckeradschule gibt es seit 1997 das Angebot der „Verlässlichen Schule“, auch „Schule von acht bis eins“ genannt. Im Rahmen der Verlässlichen Schule wird den Eltern eine Möglichkeit eröffnet, ihre Kinder außerhalb der Unterrichtszeit in einem vorgegebenen Rahmen betreuen zu lassen.

Werbung
Neues Ruhr-Wort

Die Beckeradschule war bereits vor den Sommerferien als erste Schule in Gelsenkirchen von einer Corona-Infektion betroffen gewesen. An der Beckeradschule seien zehn Personen von den vorsorglichen Schutzmaßnahmen betroffen. Für alle anderen Schüler könne der Unterricht wie geplant weiter durchgeführt werden

Menü
%d Bloggern gefällt das: