Auf seine Fans kann sich der FC Schalke 04 verlassen: Foto: Rabas

Wie die Schalker Fanclubs auf das schwierige Jahr 2020 reagieren

Vereinstreue ist beim FC Schalke 04 kein leeres Wort. Trotz eines restlos enttäuschenden Jahres 2020 stehen die Anhänger weiterhin hinter den Königsblauen.

 

Das wird an den Mitgliederzahlen deutlich. Rund 160.000 hat der FC Schalke 04 und gehört damit zu den größten Sportvereinen der Welt. Trotz des sportlichen und finanziellen Niedergangs blieb eine Austrittswelle aus.

Werbung

 

Dies gilt auch für die Zahl der Schalker Fanclubs, wie der Verband in seinem Monatsbrief zum Jahreswechsel bekannt gab. Lediglich zehn der dort registrierten Fanclub-Verbände sind ausgetreten oder haben sich aufgelöst. Das ist angesichts der tiefen Krise, in der sich der Verein befindet, eine bemerkenswert geringe Zahl.

 

Kaum Austritte

 

Rund 850 Fanclubs mit mehr als 56.000 Mitgliedern sind in der Dachorganisation der Anhänger organisiert und registriert. Vier Fanclubs sind trotz der Dauerkrise neu hinzugekommen.
Der Vorstand des Schalker Fan-Club Verbandes schreibt in seinem Newletter zum Jahreswechsel: „Liebe Mitglieder und Freunde des Schalker Fan-Club Verbandes, das Jahr 2020 neigt sich dem Ende. Ein Jahr, über das wir gerne das oft zitierte Ei schlagen würden. Niemanden müssen wir noch aufzeigen, welche Einschränkungen jeder von Euch hinzunehmen hatte. Wir wollen jedoch positiv und zuversichtlich in das Jahr 2021 gucken. Sportlich können wir leider unserem FC Schalke 04 nicht weiterhelfen, deshalb werden wir weiterhin versuchen die angespannte finanzielle Situation auf Schalke zu lindern.“
Frank Leszinski
Menü
%d Bloggern gefällt das: