70.000 Besucher beim Schalke-Tag: “Die Arena ist unsere Burg. Die müssen wir verteidigen!”

Gleich kommt die Mannschaft: Schalke-Fans warten vor der großen Show-Bühne auf einen der Höhepunkte des Schalke-Tages. Foto: Neubaum

Sommer, Sonne, Schalke: Über 70.000 S04-Anhänger besuchten am Sonntag den Schalke-Tag auf dem Vereinsgelände.

Sie nutzten die zahlreichen Angebote, die die Königsblauen bei ihrer offiziellen Saisoneröffnung traditionell machen – von Hubschrauberflügen übers Tattoo-Stechen bis hin natürlich zu Autogrammstunden mit den Spielern.

Werbung
Die unglaubliche Reise des FC Schalke 04 Vom bitteren Abstieg bis zur meisterlichen Rückkehr in die Erste Liga – die Geschichte der Saison 2021/22

Dort waren die Schlangen besonders lang. Die Vorfreude auf die Erstliga-Saison ist nach dem geschafften direkten Wiederaufstieg groß, obwohl Zweifel an der Erstliga-Tauglichkeit der Mannschaft bleiben. Die wurden auch bei der 1:3-Niederlage im letzten offiziellen Test bei Twente Enschede nicht ausgeräumt. Pflichtspiel-Start für Schalke ist am kommenden Sonntag in Oldenburg beim Bremer SV (Pokal).

Ansage auf der Show-Bühne

Die Aufgabe beim Regionalliga-Aufsteiger sollte trotz kaum überzeugender Vorbereitungsspiele lösbar sein, der Blick geht natürlich jetzt schon Richtung Bundesliga, die für Schalke am 7. August beim 1. FC Köln beginnt. Erstes Heimspiel ist dann am 13. August gegen Borussia Mönchengladbach.

Schalkes Sportdirektor Rouven Schröder machte klar, was er von Mannschaft (und Fans) in der kommenden Saison forderte. In einer der Gesprächsrunden auf der Show-Bühne zeigte Schröder auf die am Schalke-Tag wegen der Aufbauarbeiten für das Rolling-Stones-Konzert am Mittwoch geschlossene Arena und rief: “Sie ist unsere Burg. Und die müssen wir verteidigen.”

Werbung
Norbert Neubaum
%d Bloggern gefällt das: