Arbeitsagentur
Symbolbild von succo auf Pixabay

Trotz des Lockdowns ist die Arbeitslosigkeit in Gelsenkirchen im November gesunken. Im Vergleich zum Vorjahr ist sie jedoch gestiegen.

„Der Gelsenkirchener Arbeitsmarkt stabilisiert sich weiter,“ stellt Frank Thiemann, Vorsitzender der Geschäftsführung der Agentur für Arbeit Gelsenkirchen fest. „Die Arbeitslosenquote ist trotz Lockdown light zum dritten Mal in Folge gesunken und damit im saisonalen Rhythmus geblieben. Besonders erfreulich ist der starke Rückgang der Jugendarbeitslosigkeit um mehr als sechs Prozent.“

Über 3.600 Arbeitslose mehr im Vergleich zum Vorjahr

Im November waren in Gelsenkirchen 20.049 Personen arbeitslos gemeldet, 315 weniger als im Vormonat (-1,5 Prozent). Die Arbeitslosenquote fiel um 0,2 Prozentpunkte auf 15,4 Prozent. Gegenüber dem Vorjahresmonat hat die Arbeitslosigkeit in Gelsenkirchen um 3.601 Personen zugenommen (+21,9 Prozent).

Werbung

Die Zahl der jüngeren Arbeitslosen ist im Vergleich zum Vormonat stark zurückgegangen. Im November waren 1.879 junge Frauen und Männer im Alter von unter 25 Jahren arbeitslos gemeldet (-6,3 Prozent). Das waren 346 mehr als im November 2020 (+22,6 Prozent). 503 Jugendliche entfielen auf die Arbeitsagentur (-84 zum Vormonat +183 zum Vorjahr), 1.376 junge Frauen und Männer wurden durch das Integrationscenter für Arbeit Gelsenkirchen (Jobcenter IAG) betreut (-42 zum Vormonat und +163 zum Vorjahr)

Kurzarbeit wichtiges Instrument zur Sicherung von Arbeitsplätzen

„Der Zugang an Arbeitslosen aus Erwerbstätigkeit ist der niedrigste Novemberwert der letzten fünf Jahre. Erfreulicherweise haben die Arbeitgebenden deutlich mehr offene Stellen gemeldet als im Oktober. Erstmals im Jahr 2020 liegt der Stellenzugang über dem Wert des jeweiligen Vorjahresmonats. Beide Indikatoren entwickeln sich besser als der Landestrend und stimmen hoffnungsvoll“, so Thiemann weiter.

Werbung

Die Kurzarbeit bleibe ein wichtiges Instrument zur Sicherung der Arbeitsplätze. „Bereits seit Beginn der Pandemie hat sich gezeigt, dass Kurzarbeit Arbeitslosigkeit vermeidet. Wichtig ist es dabei, in der Zeit der Kurzarbeit unsere Angebote zur Qualifizierung zu nutzen“, erklärt Thiemann.  

Menü
%d Bloggern gefällt das: