Fraktionsvorstand CDU

Der Fraktionsvorstand der CDU –Foto: CDUI

CDU-Ratsfraktion komplettiert den Fraktionsvorstand

Die CDU-Ratsfraktion in Gelsenkirchen hat ihn ihrer Sitzung am Montagabend ihren Fraktionsvorstand komplettiert.

Mit dem 1.November hat nun auch formal die neue Wahlperiode 2020/25 zum Rat der Stadt Gelsenkirchen begonne. Daher haben die CDU-Stadtverordneten in der  Fraktionssitzung am Montag ihren bisher geschäftsführenden Fraktionsvorstand bestehend aus den Stadtverordneten Sascha Kurth als Fraktionsvorsitzenden, Monika Kutzborski und Markus Karl als dessen Stellvertretern und Julian Pfeifers als Fraktionsgeschäftsführer einstimmig bestätigt.

Auf Vorschlag des bisher geschäftsführenden Vorstands hat die Fraktion außerdem Malte Stuckmann, neben Markus Karl und Monika Kutzborski, als weiteren stellvertretenden Fraktionsvorsitzenden gewählt. Stuckmann war der Kommunalwahl als OB-Kandidat gescheitert und in der Stichwahl am 27. September 2020 der neuen Amtsinhaberin KaRin Welge unterlegen. Ferner wählte die Fraktion Alfred Brosch sowie Birgit Lucht als Beisitzer gewählt. Sie hatten jeweils keine weitere Gegenkandidaten. Damit ist der Fraktionsvorstand komplett.

Werbung
Neues Ruhr-Wort

Entscheidung über Koalitionsgespräche

„Die gestrige Wahl spiegelt ein klares Signal von Geschlossenheit und starkem Willen der CDU-Ratsfraktion zur Gestaltung unserer Stadt Gelsenkirchen wieder“, sagte Fraktionsvorsitzender Sascha Kurth, der zugleich auch Vorsitzender des CDU-Kreisvorstandes ist. „Der neue Vorstand ist ein ausgezeichneter  Mix aus jüngeren und älteren Semestern, vereinigt Kompetenz sowie Erfahrung und spiegelt das Gesamtbild der CDU-Fraktion sehr gut wieder. Ich freue mich auf die Zusammenarbeit in den kommenden Jahren.“

Der CDU-Parteivorstand will heute entscheiden, ob er Koalitionsgespräche mit der SPD aufnimmt

Werbung
Menü
%d Bloggern gefällt das: