Im hauseigenen Labor wertet das Bergmannsheil die Tests aus. Foto: Bergmannsheil Buer

Das Bergmannsheil Buer richtet ein Corona-Testzentrum ein. Ab 5. Mai werden hier PCR-Tests angeboten. Das meldet die Klink am Donnerstag.

„Wer 100-prozentig sichergehen will, dass er nicht infiziert ist, braucht einen PCR-Test“, sagt Bergmannsheil-Geschäftsführer Dr. André Schumann. „Dieser wird in unserem Labor ausgewertet und ist der ‘Goldstandard’ in der Bekämpfung der Corona-Pandemie.“ Es sei das zuverlässigste Verfahren, um einen Verdacht auf eine Infektion mit dem Corona-Virus abzuklären.

Termine nur nach digitaler Anmeldung

Das Bergmannsheil Buer bietet nach eigenen Angaben den PCR-Test ab 5. Mai für jeden Interessenten an. Dafür hat die Klinik ein Testzentrum eingerichtet, das über den Haupteingang erreichbar ist. Termine werden ausschließlich über die Klinik-Homepage vereinbart. „Ohne die digitale Anmeldung geht es nicht. Unser Fachpersonal testet am Mittwoch und Donnerstag zu festgelegten Zeiten“, erklärt Schumann. Vor Ort gehe es dann ganz schnell: Nach Einlesen der Versichertenkarte wird eine Probe aus den Schleimhäuten der Atemwege als Rachen- und Nasenabstrich genommen.

Werbung
Neues Ruhr-Wort

Das Labor des Krankenhauses analysiert den Abstrich. Das Testergebnis soll innerhalb von 24 Stunden vorliegen und werde direkt auf dem Smartphone angezeigt. Dafür soll ein QR-Code sorgen, über den eine individuelle PIN generiert wird. Der PCR-Test kostet 60 Euro. Die Zahlung ist ausschließliche kontaktlos per EC-Karte vor Ort möglich. Sollte das Ergebnis des Tests positiv sein, leitet das Bergmannsheil die Daten automatisch an das zuständige Gesundheitsamt weiter.

Ab 5. Mai geöffnet

Das Testzentrum ist ab 5. Mai mittwochs von 9 bis 11 Uhr und donnerstags von 11 bis 13 Uhr geöffnet. Terminreservierung sind unter www.bergmannsheil-buer.de möglich.

Werbung
Menü
%d Bloggern gefällt das: