Sparkasse

Symbolbild von MichaelGaida auf Pixabay

Die Sparkasse Gelsenkirchen reagiert auf die steigenden Corona-Zahlen und verkürzt in kleineren Filialen die Öffnungszeiten.

Die Kundencenter Hauptstelle und Buer sowie die Filialen Erle, Horst, Hüllen und Rotthausen bleiben wie bisher geöffnet. Die anderen Geschäftsstellen werden vom 4. bis 27. November donnerstags ganztägig und an den anderen Tagen für den Service nur noch bis 13 Uhr geöffnet. Auf diese Weise will die Sparkasse die Kundenfrequenz vor allem in den kleineren Geschäftsstellen steuern und die Einhaltung der Abstandsregeln gewährleisten.

Berater auch nachmittags erreichbar

Die Beraterinnen und Berater sind allerdings an allen Nachmittagen telefonisch oder per E-Mail erreichbar. Auch Beratungsgespräche vor Ort sind nach Terminabsprache per Telefon oder über die Homepage der Sparkasse möglich. Die Kundentresoren sind ebenfalls ganztägig zugänglich.

Werbung
Neues Ruhr-Wort

Weitere Informationen unter www.sparkasse-gelsenkirchen.de. Eine zentrale Telefon-Hotline hilft auch außerhalb der üblichen Öffnungszeiten bei alltäglichen Bankgeschäften: 0209-161 20 60 (montags bis freitags 8:45 bis 19 Uhr und samstags von 9 bis 13 Uhr).

Menü
%d Bloggern gefällt das: