Die fünf Bezirksvertretungen der Stadt Gelsenkirchen haben in ihren konstituierenden Sitzungen die jeweiligen Bezirksbürgermeisterinnen und Bezirksbürgermeister sowie deren Stellvertretungen gewählt.

OB Karin Welge gratuliert Bezirksbürgermeister Dominic Schneider zur Wahl. –Foto: Stadt Gelsenkirchen

Dominic Schneider neuer Bezirksbürgermeister

Die fünf Bezirksvertretungen der Stadt Gelsenkirchen haben in ihren konstituierenden Sitzungen die jeweiligen Bezirksbürgermeister und -innen sowie deren Stellvertretungen gewählt.

Neuer Bezirksbürgermeister Nord ist Dominic Schneider (SPD). Die Position des Stellvertreters übernimmt Ingo Kowalczyk (CDU). Schneider tritt die Nachfolge von Thomas Klasmann an, der das Amt zuvor 16 Jahre lang ausgeübt hatte. SPD und CDU hatten Schneider gemeinsam zur Wahl vorgeschlagen, als Stellvertreter war Ingo Kowalczyk (CDU) nominiert. 13 Bezirksverordnete stimmten für den Vorschlag, drei enthielten sich.

Wiederwahlen in Ost und West

Im Bezirk West wurde erneut Joachim Gill (SPD) gewählt. Seine Stellvertreterin ist Elisabeth Jansen (CDU). Ebenfalls wiedergewählt wurde Marion Thielert (SPD) im Bezirk Mitte. Die Stellvertretende Bezirksbürgermeisterin ist Loni Essmajor (CDU). Die Bezirksvertretung Ost wählte erneut Wilfried Heidl zum Bezirksbürgermeister. Stellvertretender Bezirksbürgermeister wurde Günther Brückner (CDU) In der Bezirksvertretung Süd fiel die Wahl zum Bezirksbürgermeister auf Michael Thomas Fath (SPD). Stellvertretender Bezirksbürgermeister ist ab sofort Lothar Jacksteit (CDU)

Werbung
Neues Ruhr-Wort

Lesen Sie auch: SPD und CDU entscheiden jetzt über Koalitionsvertrag

Menü
%d Bloggern gefällt das: