Erst Eurofighter, dann Aufstieg? Schalke und die Stadt bereiten sich auf lange Nacht vor

Erst 25 Jahre Eurofighter, dann Aufstieg? Das könnte heute rund um die Veltins-Arena eine lange Nacht werden. Foto: Archiv

Die Ausgangsposition ist klar: Gewinnt Schalke am Abend gegen den FC St. Pauli, sind die Königsblauen aufgestiegen – da kann am letzten Spieltag passieren, was will.

Die Darmstädter Niederlage in Düsseldorf spielte Schalke am Freitagabend in die Karten – nun gilt es, diesen “Matchball” zu verwandeln.

Werbung
Die unglaubliche Reise des FC Schalke 04 Vom bitteren Abstieg bis zur meisterlichen Rückkehr in die Erste Liga – die Geschichte der Saison 2021/22

Gefeiert wird auf Schalke so oder so: Vor dem Spiel sollen die “Eurofighter” zu Ehren kommen, die am 21. Mai 1997 – also vor fast genau 25 Jahren sensationell den Uefa-Cup gewannen. Die Mannschaft, die “den Pott in den Pott holte”, wird inklusive des Trainerteams, angeführt von Huub Stevens, zum Jubiläum erscheinen. U. a. fehlt allerdings der Kapitän: Olaf Thon ist an Corona erkrankt und muss passen.

Hinter den Kulissen rüsten sich Schalke, Sicherheitsbehörden und auch die Stadt schon längst für eine lange Nacht: Denn dass Schalkes Anhänger im Aufstiegsfall kräftig feiern würden, steht außer Frage. Die Begeisterung der Fans ist in den vergangenen Wochen kontiuierlich gewachsen. Auf Jubelfeiern an beliebten Orten in Gelsenkirchen sind Polizei, Feuerwehr und Ordnungskräfte vorbereitet.

Enge Abstimmung mit Schalke

Wie immer bei solchen Anlässen, gibt es keine Informationen über die Zahl der eingesetzten Kräfte. Dass das Personal aufgestockt wird, davon kann jedoch ausgegangen werden. Dies gilt auch für den letzten Spieltag am 15. Mai, wo Schalke in Nürnberg auch noch den Aufstieg perfekt machen könnte.

Werbung

Der Brandsicherheitswachdienst rund um die Veltins-Arena ist mit 14 Personen vor Ort. Der Sanitätsdienst ist mit 70 Leuten im Einsatz. Der Kommunale Ordnungsdienst wird im Süden und Norden verstärkt Streife gehen. Dies alles geschieht in enger Abstimmung mit dem FC Schalke 04.

Um möglichst viel Normalität inmitten all der Euphorie ist indes Schalkes Interims-Cheftrainer Mike Büskens bemüht: Den langen Tag vor dem Spiel will er mit der Mannschaft so angehen wie andere Abendspiele auch. Am Vormittag bzw. Mittag soll es eine kurze “Aktivierung” geben, also einen Spaziergang oder ein leichtes Training, dann gilt die volle Konzentration dem Spiel.

Büskens kann Nachfolger von Ristic werden

Steigt Schalke auf, wäre Mike Büskens Nachfolger von Aleksandar Ristic: 1991 war Ristic bislang der letzte Schalker Aufstiegstrainer. Pikanterie am Rande: Auch wegen Ristic, der ihn in Düsseldorf trainiert hatte, war Büskens 1992 von der Fortuna nach Schalke gewechselt. Als Büskens dann kam, war Ristic aber schon wieder weg – und der Schalker Trainer hieß Udo Lattek.

Anstoß beim Schalker Spiel gegen den FC St. Pauli in der ausverkauften Veltins-Arena ist um 20.30 Uhr. Sport1 zeigt das Spiel im Free-TV live, außerdem überträgt Sky die Partie.

Frank Leszinski/Norbert Neubaum

https://hallobuer.ruhr/sieg-und-aufstieg-der-fc-schalke-04-kehrt-in-die-bundesliga-zurueck/

%d Bloggern gefällt das: