Geh- und Radweg an der Kurt-Schumacher-Straße gesperrt

Die Straßen.NRW-Regionalniederlassung Ruhr saniert den Geh- und Radweg an der L608 (Kurt-Schumacher-Straße) zwischen Ernst-Kuzorra-Weg und Herbert-Burdenski- Weg.
Geh- und Radweg an der Kurt-Schumacher-Straße gesperrt

Eine Spur in Richtung Innenstadt ist auf der Kurt-Schumacher-Straße gesperrt. –Archivfoto: Spernol

Die Straßen.NRW-Regionalniederlassung Ruhr saniert den Geh- und Radweg an der L608 (Kurt-Schumacher-Straße) zwischen Ernst-Kuzorra-Weg und Herbert-Burdenski- Weg in Gelsenkirchen. Deshalb ist der Geh- und Radweg ab Montag (4. Dezember) voraussichtlich zwei Wochen lang gesperrt. Zudem ist auf der Kurt-Schumacher-Straße in Fahrtrichtung Gelsenkirchen- Innenstadt nur ein Fahrstreifen frei und die Geschwindigkeit auf 30 Stundenkilometer reduziert.

Werbung
Die unglaubliche Reise des FC Schalke 04 Vom bitteren Abstieg bis zur meisterlichen Rückkehr in die Erste Liga – die Geschichte der Saison 2021/22

Die Umleitung für den Fuß- und Radverkehr führt über den Stan-Libuda-Weg und Ernst-Kuzorra-Weg. Die Fahrbahn des Radwegs an der L608 ist auf einer Länge von etwa 400 Metern durch Baumwurzeln stark geschädigt und wird erneuert. Straßen.NRW investiert rund 120.000 Euro aus Landesmitteln in die Sanierung des Geh- und Radwegs an der Kurt-Schumacher-Straße. Ein weiteres Teilstück, zwischen Herbert-Burdenski-Weg und Willy-Brandt-Allee, wird voraussichtlich Anfang 2024 saniert.