Die „MS Kettwig“ hat im Hafen Graf Bismarck über die Sommermonate ihren Liegeplatz. Foto: Stadt Gelsenkirchen

Gelsenkirchen: Kanalschiff nimmt Fahrt auf

Die Weiße Flotte Baldeney nimmt mit ihrem Kanalschiff den Linienverkehr auf dem Rhein-Herne-Kanal auf. Ihren Heimathafen hat die „MS Kettwig“ im Hafen Graf Bismarck.

„Es ist toll, dass es endlich wieder losgehen kann. Wir haben in den vergangenen Wochen viele Gespräche mit der Weißen Flotte und den Nachbarstädten geführt, damit das beliebte Angebot in diesem Jahr wieder an den Start gehen kann“, erklärt Markus Schwardtmann, Geschäftsführer der Stadtmarketing Gesellschaft (SMG). Umso mehr freut sich Schwardtmann, dass die „MS Kettwig“ in diesem Jahr fest im Hafen Graf Bismarck liegen wird: „Das wertet den Standort touristisch weiter auf.“

Anfragen aus den Niederlanden

Das Fahrgastschiff „MS Kettwig“ hat im Hafen Graf Bismarck über die Sommermonate seinen Liegeplatz. Ab sofort verkehrt die Flotte bis zum 2. Oktober immer mittwochs und samstags vom Hafen Graf Bismarck und dem Nordsternpark zur Marina am Centro Oberhausen sowie zum Anleger Kaisergarten.

Werbung

Auch andere Reedereien sind an dem Standort interessiert. „Wir haben Anfragen etwa von Reedereien aus den Niederlanden, die Graf Bismarck wegen der Lage mitten im Ruhrgebiet und in unmittelbarer Nachbarschaft zur Zoom Erlebniswelt ansteuern wollen. Hier müssen allerdings noch Fragen zur Infrastruktur geklärt werden“, berichtet Dirk Slawetzki, Tourismus-Manager bei der SMG.

Genesen, geimpft oder getestet

Tickets für die Fahrten auf dem Kanal können online unter www.kanalschiff.de oder per Barzahlung an Bord erworben werden. Laut Corona-Schutzverordnung des Landes NRW dürfen Passagiere nur an Bord, wenn sie genesen, geimpft oder getestet sind. Beim Ein- und Ausstieg sowie in den Gängen müssen die Fahrgäste eine Maske tragen und den Mindestabstand von 1,5 Meter einhalten. Eine Registrierung ist ebenfalls erforderlich. Am Sitzplatz kann man die Maske abnehmen. Die Gäste werden von der WFB-Crew am Tisch bedient und mit kalten und warmen Getränken sowie Snacks versorgt. Die Weiße Flotte Baldeney will auch die Event- und Charterfahrten so schnell wie möglich wieder aufnehmen.

Werbung

Die Linienfahrten auf dem Rhein-Herne-Kanal von Gelsenkirchen-Nordsternpark über Essen-Zweigertbrücke zum Centro und zum Kaisergarten in Oberhausen werden jeden Mittwoch und Samstag angeboten. Abfahrt am Nordsternpark ist jeweils um 10 Uhr, 13 Uhr und 15.30 Uhr. Preis: 15 Euro für Erwachsene (Hin- und Rückfahrt), Kinder 7,50 Euro, Familien (zwei Erwachsene und bis zu zwei Kinder) 33Euro. Auch Karten für die einfache Fahrt sind erhältlich. In Oberhausen können die Gäste aussteigen und bei der nächsten Runde wieder die Rückfahrt antreten.

Bei der Schleusenfahrt dabei sein

Wenn das Schiff seinen Liegeplatz am Morgen und Abend am Yachthafen Graf Bismarck in Gelsenkirchen verlässt oder ansteuert, kann man bereits von oder bis dort mit einer Schleusenfahrt dabei sein. Abfahrt von Graf Bismarck um 9 Uhr. Rückfahrt von der Marina Oberhausen ist um 16.30 Uhr und vom Kaisergarten um 16.45 Uhr. Preis für Hin-/Rückfahrt: 22 Euro für Erwachsene, Kinder (vier bis 16 Jahre) 11 Euro, Familien (zwei Erwachsene bis zu zwei Kindern) 45 Euro. Alle Information Abfahrtszeiten, Anlegern, Hygienevorschriften sowie dem Online-Ticketing gibt es im Internet unter www.kanalschiff.de oder über die Hafen-Hotline 0201-185 799-0.

Menü
%d Bloggern gefällt das: