Gelsenkirchen: Mann mit Bierflasche schwer verletzt

Bei einem Streit in Gelsenkirchen wurde ein Mann mit einer Bierflasche schwer verletzt. Polizei und Staatsanwaltschaft ermitteln.
Bei einem Streit in Gelsenkirchen wurde ein Mann mit einer Bierflasche schwer verletzt. Polizei und Staatsanwaltschaft ermitteln.
Symbolfoto: Yildiray Yücel Kamanmaz auf Pixabay

 

Laut Polizei Gelsenkirchen und Staatsanwaltschaft Essen ereignete sich die Auseinandersetzung am Donnerstag am Elisabeth-Nettebeck-Platz nahe des Musiktheaters im Revier. Gegen 13 Uhr gerieten zwei Männer im Alter von 59 und 47 Jahren in Streit. In dessen Verlauf verletzte der 59-jährige Gelsenkirchener den 47-Jährigen mit einer Bierflasche schwer. Ein Rettungswagen brachte den Verletzten in ein Krankenhaus. Der 59-Jährige, der bei dem Streit ebenfalls verletzt wurde, wurde ebenfalls zur Behandlung in ein Krankenhaus gebracht und vorläufig festgenommen. Der Polizei zufolge wird er am Freitag einem Haftrichter vorgeführt. Auch ein an der Auseinandersetzung unbeteiligter 41-Jähriger wurde verletzt. Er konnte das Krankenhaus nach ambulanter Behandlung wieder verlassen.

Die Polizei hat eine Mordkommission eingerichtet und die weiteren Ermittlungen aufgenommen. Zeugen, die Angaben zu dem Vorfall machen können, werden gebeten, sich unter Tel. 0209-3658221 oder 0209-3658240 bei der Polizei zu melden.

Werbung
Die unglaubliche Reise des FC Schalke 04 Vom bitteren Abstieg bis zur meisterlichen Rückkehr in die Erste Liga – die Geschichte der Saison 2021/22
%d Bloggern gefällt das: