Die Sportanlage Lüttunghof in Zeiten von Corona. Foto: Heselmann

Gelsensport: Unterstützung für Gelsenkirchens Sportvereine

Die derzeitige Situation rund um die Corona-Pandemie ist für den organisierten Sport in Gelsenkirchen kein einfacher Zustand. Gelsensport e. V. weist deshalb explizit auf zwei etablierte Förderprogramme des Landessportbundes Nordrhein-Westfalen hin.

Werbung
Neues Ruhr-Wort

Mit dem Förderprogramm „1000 x 1000“ stellt das Land NRW auch in diesem Jahr wieder zwei Millionen Euro zur Förderung des gesellschaftlichen Engagements der Sportvereine zur Verfügung. Diese Möglichkeit der finanziellen Förderung haben im Jahr 2018 lediglich elf der rund 190 antragsberechtigten Gelsenkirchener Sportvereine genutzt. Im letzten Jahr 2019 waren es immerhin schon 21 Vereine, die einen Antrag gestellt haben und mit einer Förderung in Höhe von 45.000 Euro unterstützt wurden. „In dieser schwierigen Zeit ist es eine weitere Gelegenheit für Gelsenkirchener Sportvereine, um finanzielle Unterstützung zu erhalten. Deshalb hoffen wir von Gelsensport e. V. sehr, dass im Jahr 2020 die Zahl der Anträge noch einmal deutlich steigt“, so Marco Baron, Geschäftsführer von Gelsensport.

Diese Maßnahmen werden gefördert

Förderfähig sind Maßnahmen aus den Bereichen Integration, Inklusion, Gesundheitssport, Sport der Älteren, Mädchen und Frauen im Sport, Kooperationen von Sportvereinen mit Schulen sowie Kooperationen von Sportvereinen mit Kindertageseinrichtungen. Voraussetzung ist, dass die Maßnahmen im Zeitraum 1. Januar bis 31. Dezember 2020 durchgeführt werden bzw. wurden.

Werbung

Darüber hinaus stellt das Land NRW zur Förderung der Übungsarbeit Haushaltsmittel in Höhe von 10,56 Millionen Euro zur Verfügung. Gegenstand der Förderung ist die Leitung von Sport treibenden Übungsgruppen in Sportvereinen, vorrangig in der Kinder- und Jugendarbeit sowie in der Nachwuchsförderung.

Gelsensport ist als Stadtsportbund Gelsenkirchen Teil des Verbundsystems des organisierten Sports in NRW. Seit dem Jahr 1994 sind in der Institution „Gelsensport“ sowohl Sportorganisation als auch Sportverwaltung vereint. Somit ist Gelsensport nicht nur die Dachorganisation der Gelsenkirchener Sportvereine, sondern ebenso für die kommunale Sportverwaltung zuständig und verantwortlich.

Ausführliche Informationen sowie alle Bedingungen zur Förderung gibt es auf der Webseite des LSB NRW unter: www.lsb.nrw/service/foerderungen-zuschuesse
Kontaktmöglichkeiten des LSB NRW bei Rückfragen zu Formalitäten, zu den Fördermöglichkeiten sowie zur Antragsstellung:
E-Mail: 1000×1000@lsb.nrw, uebungsarbeit@lsb.nrw, oder unter Tel. (02 03) 73 81-900.

Menü
%d Bloggern gefällt das: