Schalker Fans sind am Samstagabend beim Spiel in Aue nicht zugelassen. Foto: Archiv

Keine Schalke-Fans in Aue – Königsblau fehlt Unterstützung

Das wird Schalke 04 nicht freuen: Beim nächsten Zweitligaspiel in Aue sind keine Gäste-Fans zugelassen.

Thomas Kirschner, der Schalker Fan-Beauftragte, hatte es in der regelmäßig stattfindenden Gesprächsrunde im Rahmen von Heimspielen am vergangenen Sonntag bereits angedeutet: In Aue müssen die Königsblauen auf Unterstützung ihrer eigenen Anhänger verzichten.

Werbung
Die unglaubliche Reise des FC Schalke 04 Vom bitteren Abstieg bis zur meisterlichen Rückkehr in die Erste Liga – die Geschichte der Saison 2021/22

Wegen der schwierigen Corona-Lage sind nur 1.000 Zuschauer bei dieser Partie zugelassen. Die Tageskassen werden nicht geöffnet. Für alle Spielbesucher gilt am Samstagabend 2 G+, also nur mit zwei Impfungen und tagesaktuellem Negativtest oder mit Genesenen-Nachweis und tagesaktuellem Negativtest ist der Besuch der Partie gestattet.

Keine Testmöglichkeiten

Ausnahmen gelten für Menschen mit sogenannter Boosterimpfung bzw. für Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre und wenn die zweite Impfung nicht älter als drei Monate her ist. Am Erzgebirgsstadion gibt es am Spieltag keine Testmöglichkeiten.

Maskenpflicht FFP2 besteht im gesamten Stadionbereich. Das Abnehmen der FFP2-Maske ist grundsätzlich nur auf dem jeweiligen Platz gestattet, wenn der 1,50 m Abstand eingehalten wird. Das Stadion und der Fan-Shop öffnen am Samstagabend ab 19 Uhr.

Werbung
les
%d Bloggern gefällt das: