Die Polizei hat in der Nacht zum Sonntag randalierenden Jugendlichen in Gelsenkirchen-Ückendorf Platzverweise erteilt. Das war geschehen.
Polizeiauto. Symbolfoto: Pixabay

Polizei erteilt randalierenden Jugendlichen Platzverweise

Die Polizei hat in der Nacht zum Sonntag randalierenden Jugendlichen in Gelsenkirchen-Ückendorf Platzverweise erteilt. Das war geschehen.

Gegen 2 Uhr wurde die Gelsenkirchener Polizei nach eigener Aussage zu einem Schulhof an der Ückendorfer Straße gerufen. Dort trafen die Beamten auf eine größere Anzahl Jugendlicher, die sich weigerten, sich auszuweisen. Stattdessen fingen sie an, die polizeiliche Maßnahme zu stören. Das wurde durch die Einsatzkräfte unterbunden, die die Situation letztlich beruhigen konnten.

Polizei findet Drogen

Bei zwei Jugendlichen fanden die Beamten Drogen in geringer Menge, woraufhin Strafanzeigen gefertigt wurden. Insgesamt 13 Jugendlichen erteilte die Polizei im Anschluss Platzverweise. Zudem fertigten die Einsatzkräfte eine Ordnungswidrigkeitenanzeige wegen Verschmutzung des Schulhofes an.

Werbung
Die unglaubliche Reise des FC Schalke 04 Vom bitteren Abstieg bis zur meisterlichen Rückkehr in die Erste Liga – die Geschichte der Saison 2021/22
%d Bloggern gefällt das: