In der Resser-Mark wurde am Samstag eine Gelsenkirchenerin von zwei Unbekannten ausgeraubt. Die Polizei sucht Zeugen.
Polizeiauto. Symbolfoto: Pixabay

Polizei: Raub in der Resser-Mark

In der Resser-Mark wurde in der Nacht von Freitag auf Samstag eine Gelsenkirchenerin von zwei Unbekannten ausgeraubt. Die Polizei sucht Zeugen.

Nach Angaben der Polizei traf die 51-jährige Gelsenkirchenerin an der Kreuzung Oststraße und Burgsteinfurter Straße gegen 1.47 Uhr auf zwei Männer. Das Duo schlug ihr unvermittelt ins Gesicht, würgte sie und riss ihr das Mobiltelefon aus der Hand. Im Anschluss flohen beide Männer über die Oststraße in Richtung Resse. Die 51-Jährige wurde leicht verletzt in ein Krankenhaus gebracht, das sie nach ambulanter Behandlung wieder verlassen konnte.

Polizei sucht Zeugen

Die beiden Männer sollen etwa 20 bis 25 Jahre alt und 1,75 bis 1,80 Meter groß sein. Sie hätten kurzem dunkle Haare und einen Drei-Tage-Bart. Zum Tatzeitpunkt seien sie dunkel gekleidet gewesen. Zeugen des Vorfalls können sich beim Polizeipräsidium Gelsenkirchen unter Tel. 0209-3650 oder bei der Kriminalwache unter Tel. 0209-3658240 melden.

Werbung
Menü
%d Bloggern gefällt das: