Auf dem Heinrich-König-Platz wurde der Pop-Up-Biergarten am Mittwoch offiziell eröffnet. Foto: Cornelia Fischer

Pop-Up-Biergärten eröffnet

Unter freiem Himmel etwas essen oder trinken: In zwei Pop-Up-Biergärten in Buer und der Gelsenkirchener City ist das nun möglich.

Schon im vergangenen Jahr empfingen die Pop-Up-Biergärten ihre Gäste – seinerzeit im Rahmen der Initiative „Gelsenkirchen startet durch“ der Wirtschaftsförderung. Die lokale Gastronomie sollte so in der Pandemie unterstützt werden. Nun erfährt die Aktion eine Neuauflage: Auf der Skulpturenwiese in Buer ist der Biergarten bereits eröffnet. Auch auf dem Heinrich-König-Platz in der Gelsenkirchener Innenstadt werden bereits Essen und Getränke gereicht.

Vier Gastronomien in Buer

In Buer betreiben vier Gastronomien den Biergarten. In diesem Jahr sind das die Restaurants Pizza Pasta, Marifet, Zutz und Gelsenfruits, das neu dabei ist. Die Wirte wechseln sich erneut in einem rotierenden System ab. Für zwei Wochen übernimmt zunächst Pizza Pasta den Betrieb. Der Biergarten ist bis zum 2. Oktober geöffnet – jeweils dienstags bis donnerstags von 16 bis 22 Uhr und freitags sowie samstags von 16 bis 23 Uhr. Die Getränkeauswahl und das Speiseangebot wechseln mit den Betreibern von italienischer und türkischer Küche über das klassische Barbecue bis zu Fingerfood und Bagels. Ferner ist Musik geplant und Manuel Moreno von „Licht mit Effekt“ strahlt auch in diesem Jahr die umliegenden Bäume farblich an.

Werbung

Sechs Gastronome Auch auf dem Heinrich-König-Platz werden bereits Gäste bewirtet. In Kooperation mit der Wirtschaftsförderung hat die City Initiative Gelsenkirchen e.V. hier Biergarten  eingerichtet. In diesem Jahr übernehmen die Gastronomien Rosi, GE Bräu, die Lokalität Kenkenberg, Café Faber, das Altstadtcafé St. Georg sowie Noah‘s Place den Betrieb. Die sechs Gastronomiebetriebe bewirtschaften in einem rotierenden System über den gesamten Zeitraum knapp 300 Quadratmeter Biergarten-Fläche aus zwei Getränke-Containern. Alle zwei Wochen wechseln die Wirte. Entsprechend der Corona-Schutzmaßnahmen gibt es einen separaten Ein- sowie Ausgang. Geöffnet ist der Biergarten bis zum 2. Oktober dienstags bis samstags von 16 bis 22 Uhr.

Menü
%d Bloggern gefällt das: