Rabbi Matondo hat noch ein paar Tage Urlaub. Foto: Schalke 04.

Welche Spieler beim ersten Schalker Training fehlten

21 Spieler nahmen am Donnerstagnachmittag beim Schalker Training teil. Es war das erste vor Fans seit Oktober 2020.

Beim 35 Grad war die 65-Minuten-Einheit eine schweißtreibende Angelegenheit. Vor dem ersten Aufgalopp hatten Sportvorstand Peter Knäbel und Sportdirektor Rouven Schröder jeweils Ansprachen an die Mannschaft gehalten.

Werbung

Nicht beim ersten Training dabei waren EM-Teilnehmer Ozan Kabak, der noch im Urlaub weilende Rabbi Matondo sowie Amine Harit wegen muskulärer Probleme. Omar Mascarell fehlte wegen einer Mittelohrentzündung.

Am Freitag geht es für die Schalker in ein Kurztrainingslager nach Billerbeck. Dort stehen bis Sonntag Teambuilding-Maßnahmen im Vordergrund.

Werbung
Frank Leszinski

 

 

Menü
%d Bloggern gefällt das: