Rauchender Müllwagen löst Feuerwehreinsatz aus

Die Feuerwehr Gelsenkirchen musste am Dienstagmorgen wegen einer Rauchentwicklung in einem Müllfahrzeug ausrücken.
Die Feuerwehr Gelsenkirchen musste am Dienstagmorgen wegen einer Rauchentwicklung in einem Müllfahrzeug ausrücken. Gegen 9.40 Uhr hatte die Besatzung des Müllwagens im Bereich Polsumer Straße Hagenbredde eine „leichte Verrauchung aus ihrem Laderaum“ bemerkt, wie ein Feuerwehrsprecher mittteilte.
Die Feuerwehr suchte nach der Ursache für die Rauchentwicklung in diesem Müllfahrzeug –Foto: Feuerwehr Gelsenkirchen

Die Feuerwehr Gelsenkirchen musste am Dienstagmorgen wegen einer Rauchentwicklung in einem Müllfahrzeug ausrücken. Gegen 9.40 Uhr hatte die Besatzung des Müllwagens im Bereich Polsumer Straße Hagenbredde eine „leichte Verrauchung aus ihrem Laderaum“ bemerkt, wie ein Feuerwehrsprecher mittteilte.

Die alarmierte Feuerwehr habe die Ursache jedoch nicht lokalisieren können. „Nach diversen Versuchen und Einsatz einer Infrarotwärmebildkamera wurde entschieden, das Fahrzeug mit einem Löschfahrzeug zu seinem Standort nach Oberhausen zu begleiten“, so der Sprecher weiter. Dort sollte das Fahrzeug den Angaben zufolge unter Aufsicht der Feuerwehr Oberhausen auf einem freien Platz entleert werden, um eventuelle Glutnester gezielt abgelöschten zu können.

Werbung
Die unglaubliche Reise des FC Schalke 04 Vom bitteren Abstieg bis zur meisterlichen Rückkehr in die Erste Liga – die Geschichte der Saison 2021/22
%d Bloggern gefällt das: