Geisterspiel auf Schalke, hier gegen Augsburg: Auch gegen Union Berlin drohen leere Ränge. Foto: Neubaum

Schalke 04 droht gegen Union Berlin das nächste Geisterspiel

Die Wahrscheinlichkeit wird größer, dass auch das nächste Heimspiel gegen Union Berlin ohne Fans stattfinden wird. Die Stadt hat den kritischen Wert bei der 7-Tages-Inzidenz überschritten.

Gelsenkirchen hat laut dem Landeszentrum Gesundheit Nordrhein-Westfalen die 50er-Marke der Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner in sieben Tagen geknackt. Der Inzidenzwert liegt am Dienstag bei 58,9. Die Stadt gilt damit als Corona-Risikogebiet.

Werbung
Neues Ruhr-Wort

Die Behörden in der Stadt sind jetzt auch dazu verpflichtet, die Corona-Regeln wieder deutlich zu verschärfen. Das bedeutet: Im öffentlichen Raum dürfen sich nur noch maximal fünf Personen aus unterschiedlichen Haushalten treffen. Private Feiern im öffentlichen Raum werden auf maximal 25 Personen beschränkt. Veranstaltungen mit mehr als 250 Personen im Innenbereich und mit mehr als 500 Personen im Außenbereich sind generell untersagt.

Bei Konzerten und Aufführungen und sonstigen Veranstaltungen und Versammlungen in geschlossenen Räumen gilt auch an Sitz- und Stehplätzen eine Maskenpflicht. Ebenso gilt diese für Zuschauer bei Sportveranstaltungen auf den Sitz- und Stehplätzen. Zudem ist die zulässige Teilnehmerzahl auf 20 Prozent der normalen Kapazität des Veranstaltungsortes begrenzt.

Werbung

Am Dienstag hatte Schalke erstmals wieder seit vielen Wochen vor 300 Fans ein öffentliches Training absolviert.

les
Menü
%d Bloggern gefällt das: