Schalke 04 holt den zweiten Neuzugang für die nächste Saison

Schalkes zweiter Neuzugang: Ibrahima Cissé. Foto: Schalke 04

Ein Talent für die Abwehr sagt Ja zu Königsblau: Ibrahima Cissé wechselt ablösefrei aus der U21 von KAA Gent zum FC Schalke 04.

Der 21 Jahre alte Innenverteidiger hat bei den Knappen einen langfristigen und ligaunabhängigen Vertrag unterschrieben, der bis 2026 Gültigkeit besitzt.

Werbung
Die unglaubliche Reise des FC Schalke 04 Vom bitteren Abstieg bis zur meisterlichen Rückkehr in die Erste Liga – die Geschichte der Saison 2021/22

Rouven Schröder, Schalker Sportdirektor, freut sich über den Transfer: „Ibrahima bringt alles mit, was es braucht, um ein richtig guter Fußballer zu werden. Er besitzt nicht nur ein unheimlich spannendes Profil, sondern hat auch einen guten Charakter. Wir sind davon überzeugt, dass er in Zukunft ein wichtiger Baustein in unserer Abwehr sein wird. Daran werden wir gemeinsam mit ihm arbeiten.“

“Großen Respekt”

Auch Ibrahima Cissé fiebert seinem Start im königsblauen Trikot entgegen: „Schalke ist ein großer Schritt für mich, auf den ich mich sehr freue und vor dem ich großen Respekt habe. Ich habe viel über Schalke gehört und gelesen, es ist ein toller Club mit einer großen Historie.“

Der 1,96 Meter große Defensivspezialist besitzt die malische sowie die französische Staatsangehörigkeit und ist derzeit malischer Juniorennationalspieler. Ausgebildet wurde der Rechtsfuß bei LB Châteauroux, ehe er 2019 zu KAA Gent wechselte und dort bereits Einsätze für die Lizenzmannschaft verzeichnen kann.

Werbung
les
%d Bloggern gefällt das: