Schalke: Fans entrüsten sich über Aufsichtsrat

Der FC Schalke 04 sieh sich in den sozialen Medien einer Welle der Entrüstung gegenüber. Die Fan des Traditionsvereins sind offenkundig entsetzt über das Verhalten des Schalker Aufsichtsrats.
Der FC Schalke 04 sieh sich in den sozialen Medien einer Welle der Entrüstung gegenüber. Die Fan des Traditionsvereins sind offenkundig entsetzt über das Verhalten des Schalker Aufsichtsrats.
Ralf Ragnick –Foto: rwm

 

Der FC Schalke 04 sieh sich in den sozialen Medien einer Welle der Entrüstung gegenüber. Die Fan des Traditionsvereins sind offenkundig entsetzt über das Verhalten des Schalker Aufsichtsrats. Zuvor hatte der Verein via Facebook und Twitter eine Stellungnahme veröffentlicht. Offenbar zeichnet sich in dem Gremium noch keine Mehrheit für Ralf Rangnick als neuem Sportdirektor ab. In den sozialen Medien hagelte es in nur knapp einer Stunde schon weit über 700 kritische Posts. Teilweise auch in drastische Wortwahl.

Denn zu der Personalien hatte Schalke mitgeteilt: „Der Aufsichtsrat hat seinen Vorsitzenden Dr. Jens Buchta gebeten, die Entscheidung zur Besetzung des neuen Sportvorstands vorzubereiten. Dies ist ein fortlaufender Prozess. Der Aufsichtsrat wird keinerlei Stellungnahme zu möglichen oder gehandelten Kandidaten abgeben, was grundsätzlich auch so bleiben wird. Das Gremium stellt aber aus gegebenem Anlass klar, dass Berichte, es gäbe eine ‚Voreinigung‘ zwischen dem FC Schalke 04 und Ralf Rangnick oder seinem Berater, nicht zutreffen.“ Nun befürchten die Fans, dass der Schalker Aufsichtsrat gänzlich vor die Wand fährt. Laut Informationen von Hallo Buer waren am Freitag offenbar nur drei Aufsichtsratsmitglieder in einer emotionsgeladenen Sitzung des Gremiums bedingungslos für Rangnick. Eine Entscheidung wurden aber nicht bekanntgegeben.

Werbung

„Das dümmste Statement“

„Das ist das dümmste ‚Statement‘, dass ich je gelesen hab. Einfach mal nichts sagen war zu schwer? Einfach Rangnick ranholen und sein Ego für den Verein zurückstellen? Kein Wunder, dass wir da stehen, wo wir jetzt sind mit diesem Aufsichtsrat“, schreibt ein Schalke Fan. Ein anderer: „Hier wird offensichtlich nicht mehr zum Wohle Schalkes gehandelt. Wenn man Rangnick wirklich “verhindern” will, wäre das geradezu vereinsschädigendes Verhalten. Immer wenn man denkt, peinlicher kann Schalke nicht werden, kommt ein neuer grausamer Tiefpunkt.“

German Wunderkind schriebt: „Hätte lieber gelesen, dass alle Mitglieder des AR einstimmig für Rangnick gestimmt und großes Interesse bekundet haben und es jetzt nur noch an Rangnick selbst liegt.“

Werbung

Und Aurodus fragt: „Wie kann man noch überlegen, er ist einer der kompetentesten Manager Deutschlands?“ Wer gegen Rangnick sei. müsse sofort zurücktreten

Schalke-Fans sollen Aufsichtsrat schreiben

Bei Facebook bietet sich kein anderes Bild. Facebook. Eine Userin ruft dazu auf, „den beiden wichtigsten Mitgliedern des Aufsichtsrates eine E-Mail zu schreiben und darin Druck zu machen, dass Sie Ralf Rangnick verpflichten. Die E-Mail-Adressen lauten: jens.buchta@schalke04.de und peter.lange@schalke04.de. Ralf Rangnick ist der größte Fachmann im europäischen Fußball und der Einzige, der unser Schalke wieder zu altem Glanz verhelfen kann. Der gesamte Aufsichtsrat gibt seit Jahren ein erbärmliches Bild ab. Es ist wichtig, dass wenigstens jetzt die richtige Entscheidung getroffen wird: Ralf Rangnick zurückzuholen. Er kann das Unmögliche möglich machen und Schalke wieder zu einem Top-Klub machen!“

Thom Tek :postet: „Wenn es auch nur den Hauch einer Chance gibt Ralf Rangnick zu bekommen ohne finanziell Harakiri zu machen dann bitte liebe Verantwortliche tut das. Herr Rangnick hat bewiesen das er einen Verein aufbauen kann, noch zudem dies eine Herzensangelegenheit für ihn ist. Der Aufsichtsrat hat ja wohl bewiesen das er sportlich viele unglückliche Aktionen abgesegnet hat. Jetzt muss das Gremium sich entscheiden, das Beste für den S04 oder persönliche Befindlichkeiten.“

Viele können also nicht nachvollziehen, warum der Aufsichtsrat nicht endlich handelt. Eitelkeiten der Aufsichtsratsmitglieder würden Schalke kaputt machen. Das Gremium sei inkompetent und von Selbstdarstellern durchsetzt. hannes_o4 schrieb: „Keiner ist so dumm wie wir“. Die große Mehrzahl ist sich einig: Auf so einen Fachmann wie Ralf Rangnick kann Schalke 04 nicht verzichten.

Menü
%d Bloggern gefällt das: