Schalke kann auch in der neuen Saison auf Torjäger Simon Terodde bauen

Der Vertrag von Simon Terodde hat sich seit dem Hannover-Spiel automatisch um ein Jahr verlänget. Foto: Rabas

Der Top-Torjäger der 2. Bundesliga bleibt auf Schalke: Der Vertrag von Simon Terodde hat sich nach dem Spiel gegen Hannover 96 automatisch um ein Jahr verlängert.

Der 34-Jährige wird somit auch in der kommenden Saison 2022/2023 das Trikot der Königsblauen tragen. „Simon hat von Anfang an gezeigt, wie wichtig er für den FC Schalke 04 ist. Das gilt nicht nur für seine Leistungen auf dem Platz, sondern auch für sein Vorangehen innerhalb der Kabine. Er ist ein ganz wichtiger Bestandteil unserer Mannschaft. Deshalb sind wir sehr glücklich darüber, dass Simon auch über die Saison hinaus bei uns spielen wird“, freut sich Sportdirektor Rouven Schröder.

Werbung
Die unglaubliche Reise des FC Schalke 04 Vom bitteren Abstieg bis zur meisterlichen Rückkehr in die Erste Liga – die Geschichte der Saison 2021/22
“Noch lange nicht am Ziel”

Auch Simon Terodde ist froh, ein Knappe zu bleiben: „Ich habe schon häufiger betont, dass ich gerne länger für den Verein spielen möchte. Schalke 04 ist ein besonderer Club. Dass sich mein Vertrag nun verlängert hat, freut mich daher sehr. Ich habe viel vor mit dem Team – wir sind noch lange nicht am Ziel angekommen.“

Der Stürmer wurde beim MSV Duisburg ausgebildet, spielte außerdem für Fortuna Düsseldorf, den 1. FC Köln, Union Berlin und den VfL Bochum. Über Stuttgart und erneut Köln landete er schließlich beim Hamburger SV, ehe er zur Saison 2021/2022 zum FC Schalke wechselte. In der laufenden Saison traf Terodde 19-mal. Zudem stellte er den Tor-Rekord von Dieter Schatzschneider ein und ist mit 161 Toren in der 2. Bundesliga mittlerweile alleiniger Rekordhalter.

les
 
%d Bloggern gefällt das: