Der ausgeliehene Schalker Timo Becker feierte mit Hansa Rostock einen klaren Sieg in Dresden. Foto: Rabas (Archiv)

So ist die Entwicklung der Schalker Leihspieler

Die letzten Auftritte der ausgeliehenen Schalker Spieler verliefen zufriedenstellend. Besonders freuen durfte sich Timo Becker im Trikot von Hansa Rostock.

In der Hinrunde spielte Timo Becker auf Schalke sportlich keine Rolle. Deshalb machte die Ausleihe zu Hansa Rostock Sinn. Im brisanten Zweitliga-Duell bei Dynamo Dresden hatte der Schalker Verteidiger endlich mal wieder Grund zum Jubeln, denn seine Mannschaft setzte sich überraschend deutlich mit 4:1 durch, und Becker war über 90 Minuten im Einsatz.

Werbung
Die unglaubliche Reise des FC Schalke 04 Vom bitteren Abstieg bis zur meisterlichen Rückkehr in die Erste Liga – die Geschichte der Saison 2021/22

Amine Harit feierte mit Olympique Marseille einen 5:2-Erfolg gegen den SCO Angers. Allerdings wurde der Marokkaner erst in der 82. Minute eingewechselt. Deshalb fiel das Wiedersehen mit seinem ehemaligen Schalker Mannschaftskameraden Nabil Bentaleb auf dem Platz nur kurz aus. Rabbi Matondo war dagegen 90 Minuten für Cercle Brügge beim 1:1 in Lüttich am Ball. Der KV Mechelen schaffte einen 3:2-Erfolg gegen den Tabellenletzten Beerschot, wobei Dries Wouters im Aufgebot fehlte.

Kabak nicht im Kader

Hamza Mendyl kam mit Gaziantep FK zu einem 5:1-Sieg gegen Sivasspor. Er spielte 60 Minuten. Levent Mercan sammelte drei Einsatzminuten beim 1:0-Erfolg von Karagümrük gegen Malatyaspor.

Mit Can Bozdogan in der Startelf musste sich Besiktas Istanbul mit einem 0:0 gegen Antalyapor begnügen. Bozdogan wurde nach 63 Minuten ausgewechselt. Norwich City hat im englischen FA Cup dank eines 1:0-Sieges bei den Wolverhampton Wanderers das Ticket für das Achtelfinale gelöst. Ozan Kabak stand dabei nicht im Aufgebot der Canaries.

Werbung
les
%d Bloggern gefällt das: